Schule
20. April 2022

«Back to School»-Saison: reine Routine?

Bald beginnt die «Back to School»-Saison. Für den Fachhandel reine Routine? Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, Abläufe zu überprüfen und über neue Akzente nachzudenken. haptik.ch liefert mögliche Ansatzpunkte.

Mit dem Frühling beginnt die für den Fachhandel wichtige und umsatzstarke «Back to School»-Saison. Für viele Fachhändler für Papier-, Büro- und Schreibwaren reine Routine. Doch es lohnt sich, Abläufe zu prüfen und neue Akzente zu setzen. Mögliche Ansatzpunkte gibt es viele: die Zielgruppe, das Produkt- und Zusatzsortiment, Aktionen im Geschäft und online auf Social Media.

Alle Zielgruppen im Blick, eine im Fokus

Schüler, Eltern und Studierende sind die Kernzielgruppe der «Back to School»-Saison. Doch welche Personen können ferner angesprochen werden? Zum einen Grosseltern, Gottis und Göttis oder andere Verwandte der Schüler. Zum anderen auch die Lehrkräfte. Diese brauchen viel Schulmaterial und haben das Potenzial, gute Kunden zu sein oder zu werden. Mit einem trennscharfen Zielgruppenfokus steht und fällt der Erfolg von Kundenbindungsmassnahmen und Marketingaktivitäten. Nicht nur offline im Geschäft, sondern auch online. Denn jeder Kanal trifft eine ganz bestimmte Gruppe Menschen mit konkreten Informationswünschen. Daher steht vor jeder einzelnen Marketingaktivität zur Schulsaison die Frage, welche Zielgruppe angesprochen und wie diese erreicht werden soll.

Alles für die Schule und Studium – plus Zusatzsortiment

Was wann in der Schulsaison gut läuft, wissen PBS-Fachhändler. Aber welche Ideen kommen noch, bei der Frage: Welches Produkt oder welche Dienstleistung nützt den Schülern, Eltern oder Lehrern? Dabei stiften auch die Trends der Saison, aktuelle Ereignisse und andere Anbieter neue Ideen. Den das, was den Kunden nützlich erscheint, macht den meisten Umsatz. Das gilt für Produkte und auch Dienstleistungen. Ein Beispiel: Auf der Hitliste ganz vorne mit dabei ein Schulzettel-Pack-Service.

Aktionen rund um die Schulsaison

Die «Back to School»-Saison erstreckt sich über mehrere Monate. Das gibt dem Fachhandel die Möglichkeit, verschiedene Aktionen zu planen und so die definierten Zielgruppen direkt anzusprechen. Folgende Aktionen lassen sich in Eigenregie oder mit Partnern rund um den Schulstart umsetzen und dienen der Inspiration:

  • Foto-Station: Foto mit dem ersten Schulrucksack als Erinnerung
  • Schultaschen-Events mit Goodies oder Rabatten
  • Ergonomie-Beratung mit Schulranzenparcours
  • Schreibschule zum Testen von Schreibgeräten
  • Schultüten-Bastel-Workshop
  • Wettbewerbe

Kooperationen – der Wunsch nach Win-win

Nützliche Services lassen sich auch in Kooperation mit anderen Händlern und Dienstleistern anbieten. Der Ausgangspunkt ist die Frage, was brauchen und was wünschen sich die Kunden rund um den Schulstart. Wenn Partner ins Spiel kommen, schliessen sich die Fragen an,was wünscht sich der PBS-Händler und was ein potenzieller Partner von einer Kooperation. Denn die Investition an Koordinationsaufwand,  Arbeitszeit und Material werden beide Partner an der erzielten Resonanz messen. Sehen beide Partner Vorteile in der Zusammenarbeit, bieten die aufgegriffenen Themen den Rahmen für die Platzierung von Zusatzsortimenten oder zu Aktionen rund um die Schulsaison.

Visual Merchandising am POS

Mit ein paar einfachen Ideen lassen sich Auslagen von Schulprodukten passend ergänzen. Eine gute Quelle für Do-it-yourself-Ideen bietet das Internet. Mit ein paar Stichworten wie «Do it yourself», «Back to School», oder «School Hacks» lässt sich über Suchmaschinen und Social Media reichlich Inspiration finden. Nachgebaut und zum Anfassen im Geschäftausgestellt bieten solche Ideen Anregungen für Kunden und gute Aufhänger
für Verkaufsgespräche. Nachfolgend drei Tipps aus dem Internet, die sich gut visualisieren lassen:

  • Hefte und Notizbücher lassen sich – zum Beispiel in farbigen Karton eingeschlagen und mit Stickern, Washi Tapes und eigenen Kritzeleien verziert – individuell gestalten.
  • Vokabeln lernen sich am einfachsten mit einem Karteikartensystem, bei dem die Kärtchen ein mehrstufiges System durchlaufen und mehrfach wiederholt werden. Hierzu bieten einige Hersteller passende Box-Systeme und Lernhilfen an.
  • Fakten, die man sich beim Lernen nur schwer merken kann, können auf Haftnotizzettel geschrieben und an zentralen Punkten im Zimmer oder in der Wohnung angeklebt werden. So hat man als Schüler den Stoff ständig vor Augen und kann ihn sich besser einprägen.

Mit Web-Kampagnen mehr Käufer erreichen

TikTok, Instagram, Facebook & Co. Die Beliebtheit der sozialen Netzwerke ist ungebrochen und bietet auch dem Fachhandel immer mehr Möglichkeiten, mit ihren Kunden über Social Media in Kontakt zu treten und neue Kontakte oder auch Zielgruppen zu erschliessen. Wer die Werbeeffizienz steigern möchte, kombiniert die Aussenwerbung, Inserate oder POS-Promotionen mit Aktionen im Web und Ankündigungen im Newsletter (falls ein E-Mail-Verteiler vorliegt). Auch eine Zusammenarbeit mit Influencern oder Bloggern ist möglich und gibt dabei einer Webstrategie eine persönliche Note. Folgende Themen lassen sich in Social Media Posts oder Web-Kampagnen aufgreifen:

  • Foto-Wettbewerb «Mein erster Schultag»
  • Zeichnungs-Wettbewerb mit Schulthema
  • Blog-Posts mit Countdown zum 1. Schultag mit Schulaufgaben, Bastel- oder Malvorschlägen
  • Tipps zum Schulwegtraining (inklusive Produkthinweise z. B. Reflektoren)
  • Check- und Einkaufslisten
  • Pausenhof-Schlager wie z.B. Sammelkarten, Strassenkreide & Co. zeigen

Offline-Aktionen generieren auch Content für Social-Media-Kanäle

Das ist insbesondere interessant in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, die online andere Follower bespielen. Durch Posts, die beide Partner in ihre Netzwerke einstellen, kommt es zu potenziellen Neukunden-Kontakten. Ob vor Ort oder im World Wide Web: Der starke saisonale Anlass der Schulsaison birgt vielfältige Umsatzchancen. Mit einer regelmässigen

Überprüfung der Abläufe und einer detaillierten Planung von Aktionen, Kaufimpulsen, Kooperationen und Web-Kampagnen kann der Fachhandel seine Umsatzchancen ausreizen. |

Pressedienst / Caroline Garcia
20. April - 04. Mai 2022
Mi - Mi

INNOPAP on tour

Mit dem mobilen Showroom, vollgepackt mit den Top-Produktneuheiten der Saison und den absoluten Bestsellern, macht sich die INNOAP wieder auf den Weg. Wohin? Direkt zu Ihnen. Zwischen dem 20. April und 4. Mai ist die Pop up-Messe in den Regionen Bern, Basel, Aarburg, Luzern, Bellinzona, Sargans und Winterthur anzutreffen, um Sie rundum zu begeistern.
02. - 04. Mai 2022
Mo - Mi

Spiele-Event Buchzentrum, Hägendorf

Produkteschulung KOSMOS und Spieleausstellung im Buchzentrum.
21. Mai 2022
Sa

SWISSplannerCON Bern

Handlettering, Bullet Journaling & Co: An der SWISSplannerCon am 21. Mai 2022 in Bern steht die Begeisterung für kreatives Planen, Organisieren und Dokumentieren im Zentrum. 
14. - 16. August 2022
So - Di

ORNARIS Bern

Vom 14. bis 16. August 2022 wird die ORNARIS als Mekka der Schweizer Detailhandelsbranche zahlreiche Facheinkäufer nach Bern locken. Die Messe bietet zehn Ausstellerbereiche und spannende Sonderschauen.