16. September 2021

Endlich wieder Austausch an der BAM.LIVE 2021

16. September 2021

Endlich wieder Austausch an der BAM.LIVE 2021

Die Berufs- und Ausbildungsmesse BAM.LIVE hat an ihrer ersten Durchführung nach der Corona-bedingten Zwangspause auf allen Ebenen überzeugt. 18'500 Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und Lehrpersonen nahmen an der BAM.LIVE teil, welche nun wieder physisch auf dem BERNEXPO-Gelände durchgeführt werden konnte. Auch die im Vorfeld veranstaltete digitale Plattform BAM.CONNECT fand regen Zuspruch.

Gerade für Jugendliche in der Berufswahlphase war die Corona-Pandemie eine herausfordernde Zeit: Schnupperlehren, Berufsmessen und andere Möglichkeiten, direkt ins Berufsleben einzutauchen, vielen fast komplett weg. Die heute zu Ende gegangene BAM.LIVE bot daher eine wichtige Gelegenheit, hautnah Ausbildungen und Berufe zu entdecken. Entsprechend positiv ist die Bilanz von Anna Wellmeyer, Bereichsleiterin B2C-Plattformen bei der BERNEXPO GROUPE: «Während den fünf Messetagen hat die BAM.LIVE hat rund 650Schulklassen angelockt. Wir sind extrem stolz, dass wir diese wichtige Möglichkeit, Berufe live zu entdecken, in einem sicheren Rahmen bieten konnten. Unzählige positive Rückmeldungen zeigen, wie wichtig es war, dass die BAM.LIVE stattfinden konnte.»

Pia Ackermann, Kommunikationsberaterin bei BIZ Berufsberatungs- und Informationszentren unterstreicht: «Die BAM.LIVE ist für die BIZ Berufsberatungs- und Informationszentren des Kantons Bern eine sehr wertvolle Informations- und Austauschplattform. Insbesondere nach dieser herausfordernden Zeit ist ein grosses Nachholbedürfnis bei den Jugendlichen in der Berufswahlphase und bei deren Eltern vorhanden. Auch ist der Druck nach der (Schnupper-)Lehrstellensuche deutlich spürbar. Entsprechend wertvoll war für uns der Austausch mit den Besuchenden an der diesjährigen BAM.LIVE.» Auch Christian Reichenbach, Präsident von Coiffeur Suisse, Kanton Bern, bestätigt die Eindrücke: «Wir ziehen ein sehr positives Fazit. Wir hatten sehr viele Kontakte vor Ort und interessierte Schülerinnen und Schüler, die unseren Beruf dank der BAM.LIVE näher kennengelernt haben. Auch die neuen Zeitslots haben uns ermöglich vertieft mit den Besuchenden zu kommunizieren». Larissa Kabeya, Marketingmitarbeiterin im Kantonal-Bernischen Baumeisterverband meint: «D’BAM.LIVE isch e gueti Sach! Wir waren mit einem neuen Standkonzept vor Ort und konnten erstmals die Berner Mauerer Meisterschaften durchführen. Die BAM.LIVE als Austragungs- und Begegnungsort war genau der richtige Anlass dafür.»

Die nächste BAM.LIVE findet statt vom: 25. – 28. August 2022
Die nächste BAM.CONNECT findet statt vom: 17./18. und 21. März 2022

Beliebte Zoom-Gespräche an der BAM.CONNECT
Bereits vor der BAM.LIVE hatte vom 24. bis 26. März sowie vom 25. bis 27. August 2021 die digitale Plattform BAM.CONNECT online einen fundierten Überblick über die verschiedenen Berufs- und Ausbildungswege gegeben. «Interessierte Jugendliche konnten dabei in kurzen Zoom-Gesprächen mit Lernenden und Chats mit Berufsbildnerinnen und Berufsbildnern Fragen stellen und Informationen über die präsentierten Ausbildungen und Berufe einholen. Auch von diesem Angebot wurde rege Gebrauch gemacht: Wir hatten rund 130’000 Seitenaufrufe, über 16’500 Besuchende und mehr als 11’500 Fragen, die in den Zoom-Interviews gestellt wurden», so Anna Wellmeyer weiter.

Pressedienst
23. - 27. November 2021
Di - Sa

Berufsmesse Zürich Zürich

Der Treffpunkt für Berufswahl, Grund- und Weiterbildung.
16. - 18. Januar 2022
So - Di

O-DAYS | presented by ORNARIS Bern

Im Januar 2022 werden die O-DAYS | presented by ORNARIS, anstelle der regulären ORNARIS, auf dem BERNEXPO-Gelände in Bern stattfinden. 
29. Januar - 01. Februar 2022
Sa - Di

Paperworld Frankfurt

Auf der Paperworld in Frankfurt am Main kommen alle Trends und Neuheiten aus der Branche an einem Ort zusammen. Mit ihrer einzigartigen Produktvielfalt ist die Paperworld ein wichtiger Branchentreffpunkt und Impulsgeber für die PBS-Branche.