Inspiration
(Bild: Messe Frankfurt/Jean-Luc Valentin)
27. März 2020

Creativeworld 2021: Anmeldestand stimmt optimistisch

Positive Zeichen setzen 320 Hersteller mit ihrer Anmeldung zur Creativeworld 2021. Gerade in herausfordernden Zeiten wie diesen ist Kreativität besonders wichtig. Nicht nur in der Organisation des eingeschränkten Alltags sondern vor allem, weil sie die Menschen ablenkt und ihnen eine positive Beschäftigung bietet.

Die Welt befindet sich in einer nie dagewesenen Situation und wir alle sind aktuell von der Corona-Krise betroffen. Jetzt gilt es nach vorn zu schauen, auf die Zeit danach, denn nach der verordneten Isolation werden die Menschen ein großes Bedürfnis nach persönlichen Kontakten haben. Dafür bietet die Creativeworld, als wichtigste internationale Fachmesse für den Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf, vom 30. Januar bis 2. Februar 2021, die Chance.

«Wir haben mit der Creativeworld 2020 sehr viel Glück gehabt. Als eine der wenigen Messen, die in der ersten Jahreshälfte überhaupt stattgefunden hat, konnten wir der kreativen Community noch einmal eine Plattform zum Austausch bieten. Von diesem Austausch profitieren wir hoffentlich, bis sich unser Leben wieder normalisiert hat. In diesen Zeiten ist es gerade für den stationären Handel wichtig, sich auch online aufzustellen und seinen Kunden weiterhin eine Einkaufsmöglichkeit zu bieten», sagt Michael Reichhold, Leiter Creativeworld bei der Messe Frankfurt Exhibition GmbH. «Wir blicken optimistisch auf das Jahr 2021. Dann ist es umso wichtiger, dem Handel einen Ausblick auf die Neuheiten zu bieten und gemeinsam mit der nationalen und internationalen Kreativ-Branche nach vorn zu schauen.»

Zahlreiche Branchengrössen haben sich bereits jetzt für die kommende Creativeworld angemeldet, darunter sind: Edding, Folia, FILA Gruppe, Rayher Hobby, Rico Design, Feuerstein GmbH mit der Eigenmarke Molotow, H. Schmincke, Hotex, Tombow, Creativ Company oder Montana Colors, Robert Bosch GmbH mit dem Dremel, Buntpapierfabrik Ludwig Bähr, Carioca, Marabu, Eberhard Faber/ Faber Castell, Kreul, Fabriano, Royal Talens sowie Clairefontaine.

BMWi-Areal für kreative Start-Ups
Für Start Ups, die ihre Geschäfte und Kontakte national und international ausbauen wollen, bietet die Creativeworld ein neues Areal. So können sich junge, innovative Unternehmen aus Industrie, Handwerk oder dem Dienstleistungsbereich für das Förderareal des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) bewerben. Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung ist, dass sich die Firmen durch Neuentwicklung oder die nachweisliche Verbesserung von Produkten, Verfahren und Dienstleistungen auszeichnen. Ausserdem sollten die Unternehmen zum Zeitpunkt der Veranstaltung jünger als zehn Jahre sein, weniger als 50 Mitarbeiter haben und der Jahresumsatz sollte höchstens zehn Millionen Euro betragen.

Pressedienst
29. - 31. August 2020
Sa - Mo

LIVE & GIVE 2020 Rheinberg (DE)

Fachmesse für Interieur & LifeStyle
06. - 08. September 2020
So - Di

ORNARIS 2020: ABGESAGT Bern

Die ORNARIS, der wichtigste Branchentreffpunkt der Detailhandelsbranche, findet wegen der aktuellen Covid-19-Pandemie nicht statt. Die nächste ORNARIS: 22. bis 24. August 2021, auf dem BERNEXPO-Gelände.
10. Oktober 2020
Sa

SwissPLANNERcon 2020 Bern

Die Schweizer "Planner Community" mit einer Leidenschaft für Bullet Journaling, Handlettering, Scrapbooking, Zeichnen, Malen, Basteln trifft sich an der SWISSplannerCON.
29. - 30. Oktober 2020
Do - Fr

OBA 2020 ALS TISCHMESSE St. Gallen

Die Ostschweizer Bildungs-Ausstellung findet dieses Jahr wegen der Coronakrise nicht wie gewohnt statt. Um den Schulen, Berufsverbänden und Lehrfirmen dennoch eine Plattform bieten zu können, ist eine Tischmesse vom 29. bis 30. Oktober 2020 geplant. Die nächste OBA wird vom 2. bis 5. September 2021 stattfinden.