Inspiration
Bild: Faber-Castell
28. Juli 2020

Faber-Castell meldet 300 Prozent Anstieg bei Malvorlagen

In den Lockdown-Zeiten während der Corona-Pandemie sind Zeichnen und Malen besonders gefragt: Faber-Castell registrierte in dieser Zeit einen Anstieg von 300 Prozent bei Malvorlagen und Anleitungsvideos. Deshalb soll das Kreativ-Angebot nun weiter ausgebaut werden.

Keine Kita oder Kindergarten, Homeschooling, Abstinenz von Freunden und Grosseltern, wachsende Zukunftsängste: Seit Anbruch dieser neuen Realität widmen sich viele verstärkt kreativen Ausdrucksmöglichkeiten – als selbstverordnete Therapie gegen Stress, Ängste und Einsamkeit. So erweisen sich Zeichnen und Malen als effektive Beruhigung, zur Stimulierung der Gehirnaktivität und zur Entspannung. Gefühle und Gedanken mit Stift und Pinsel in Formen und Farbe auszudrücken, beruhigt und die Interpretationen sind dabei vollkommen individuell: Blautöne können für den einen offenen Himmel bedeuten, für den anderen das weite Meer – Orange, Rot und Gelb können die Sonne darstellen, oder aber ein Lagerfeuer. Malvorlagen bieten dabei eine gewisse Anleitung und erlauben meditative Entspannung.

Oliver Hempel, Head of Digital Marketing bei Faber-Castell, hat den wachsenden Bedarf an kreativer Betätigung anhand der konkreten Download-Zahlen solcher Vorlagen erkannt: «Während der Lockdown-Phase der letzten Monate wurden unsere Zeichenvorlagen und Tutorials etwa dreimal so oft von unserer Webseite heruntergeladen wie im vergleichbaren Zeitraum des letzten Jahres. Auch unsere Online-Verkäufe gingen deutlich nach oben.» Seine brasilianischen Kollegen boten in dieser Zeit kostenlose Online-Zeichenkurse an, die drei Millionen Mal heruntergeladen wurden und die Zahl der Abonnenten stieg um 4500 Prozent, so die Firmeninfo. Auf der Webseite bietet das Unternehmen seither eine grosse Bandbreite an Malvorlagen zum Download an und will kontinuierlich neue Designs und Anleitungen zur Verfügung zu stellen, um der stark wachsenden Nachfrage und der positiven Resonanz nachzukommen.

10. - 12. November 2021
Mi - Fr

Big Buyer Bologna, Italien

Die B2B-Messe öffnet nach einer Zwangspause im vergangenen Jahr endlich wieder ihre Tore in Bologna für das Fachpublikum. Zur 25. Ausgabe der italienischen PBS-Messe stehen die Themen Schule, das Büro Zukunft sowie Nachhaltigkeit im Fokus der dreitätigen Messe.
16. - 18. Januar 2022
So - Di

O-DAYS | presented by ORNARIS Bern

Im Januar 2022 werden die O-DAYS | presented by ORNARIS, anstelle der regulären ORNARIS, auf dem BERNEXPO-Gelände in Bern stattfinden. 
29. Januar - 01. Februar 2022
Sa - Di

Paperworld Frankfurt

Auf der Paperworld in Frankfurt am Main kommen alle Trends und Neuheiten aus der Branche an einem Ort zusammen. Mit ihrer einzigartigen Produktvielfalt ist die Paperworld ein wichtiger Branchentreffpunkt und Impulsgeber für die PBS-Branche.