Inspiration
11. Januar 2018

Loving Vincent: erster Spielfilm in Ölbildern

Der erste handgemalte Spielfilm, Loving Vincent, erzählt das Leben und Sterben des Künstlers Vincent van Gogh. Die Grundlage bilden 12 Ölgemälde pro Sekunde.

Der Film erweckt die Gemälde von Vincent van Gogh zum Leben. Jedes der 65’000 Einzelbilder des Films ist ein Ölgemälde. Oscar-Preisträger Regisseur Hugh Welchman spricht über seine Suche nach der besten Ölfarbe: «Wir brauchten eine ausgezeichnete Farbe, denn 125 Künstler würden mit ihr arbeiten und die Farbe wäre das einzige, was die Zuschauer sehen würden. Deshalb haben wir 9 Marken auf Qualität, Viskosität und Farbenauswahl getestet. Van Gogh Ölfarbe erzielte in jeder Hinsicht das beste Resultat und war deshalb die erste Wahl. Dass die Marke Van Gogh hiess, war lediglich ein glücklicher Zufall.»

Die Van Gogh-Ölfarbe stammt von Royal Talens.

Vanessa Borer
07. - 09. März 2021
So - Di

O-DAYS presented by ORNARIS Bern

Eine alternative B2B-Plattform mit moderner und auf das Wesentliche reduzierter Live-Inszenierung in Bern.
17. - 20. April 2021
Sa - Di

International Consumer Goods Show - Special Edition Frankfurt

Die Messen Ambiente, Christmasworld und Paperworld finden einmalig als gemeinsame Veranstaltung statt. Die Präsenzveranstaltung wird durch gezielte digitale Angebote der Consumer Goods Digital Days ergänzt.
05. Juni 2021
Sa

SWISSplannerCON Bern

Ob Bullet Journaling, Filofaxing, Handlettering, Doodles oder Washi-Tapes – an der SWISSplannerCON in Bern tauschen sich Fans des analogen Planens, Organisieren und Dokumentieren aus.