Inspiration
04. September 2023

Nachhaltiges Wachstum im Fokus: drupa wirft ihre Schatten voraus

Nach acht Jahren und mit pandemiebedingter Pause trifft sich die globale Print- & Packaging-Industrie vom 28. Mai bis 7. Juni 2024 auf der drupa in Düsseldorf. Schon jetzt ist klar: Die Aussteller bieten innovative Produktpräsentationen und mitreissende Live-Demonstrationen.
Nach nunmehr acht Jahren Pause findet vom 28. Mai bis 7. Juni 2024 wieder die drupa in Düsseldorf statt. (Bild: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann)

«Die drupa 2024 ist ein wichtiger Meilenstein für Canon», sagt Marc Bory, European Vice President Digital Printing & Solutions Marketing & Innovation bei Canon Europe zum bevorstehenden Messeauftritt. «Hier vertiefen wir unsere Branchenbeziehungen und stellen gleichzeitig unsere Innovationskraft, Technologieführerschaft und Engagement für ein beschleunigtes Wachstum im kommerziellen und industriellen Druck unter Beweis. Wir freuen uns auf das persönliche Wiedersehen mit der globalen Print-Community und den intensiven Austausch darüber, wie unsere Kundinnen und Kunden dank unserer technologischen und geschäftlichen Innovationen nachhaltig wachsen und erfolgreich sein können», führt Bory aus.

Die Herausforderungen, aber auch Chancen in der Druckindustrie sind allgegenwärtig, auch deshalb sind die Impulse, die von der drupa ausgehen, wertvoller denn je. Denn nur wer sich über Technologie-Trends und Marktveränderungen auf dem Laufenden hält, wird neue Potenziale für sich erschließen und umsetzen. Beispiele dafür zeigen Branchengrößen wie Bobst, Canon, die Durst Group, EFI, Epson, Fujifilm, Heidelberg, Koenig & Bauer, Konica Minolta, die Leonhard Kurz Stiftung, Ricoh Europe oder Windmöller & Hölscher.

«Wir freuen uns sehr, wieder an der drupa teilzunehmen», unterstreicht Erwin Busselot, Business Innovations & Solutions Director bei Ricoh Europe. «Wir sind schon sehr auf die Präsentation unserer Neuheiten gespannt und sind uns sicher, dass der Besuch auf dem Ricoh-Stand ein einzigartiges Erlebnis sein wird.»

«Der Digitaldruck ist nach wie vor eine treibende Kraft im Bereich kommerzieller und industrieller Anwendungen, da die Auflagenhöhen weiter sinken und die Anforderungen an eine nachhaltige Produktion steigen”, sagt Olaf Lorenz, General Manager International Marketing Division bei Konica Minolta Business Solutions Europe, im Vorfeld der Messe. Ein Schwerpunkt für die Optimierung des Erfolgs ist dabei unbestritten die Digitalisierung – eines der Leitthemen der drupa 2024. „Die Besucherinnen und Besucher unseres Standes werden in eine spannende Industrie-5.0-Story eintauchen, in der Skalierbarkeit, die Zuverlässigkeit der Kapazitäten, Nachhaltigkeit und intelligente Fabrikautomatisierung zusammenkommen und der Mensch im Mittelpunkt steht. Als globaler Technologieführer ist es unsere Aufgabe, dabei zu helfen, das Potenzial der Digitalisierung zu erkennen und zu erschließen. Wir laden die Besucherinnen und Besucher ein, unsere strategischen Partnerschaften zu erkunden, die End-to-End-Ökosysteme in verschiedenen Segmenten ermöglichen – von Etiketten bis zum Grossformat», so Lorenz weiter.

Die Fokusthemen 2024

Die Digitalisierung ist Enabler für Prozesse und Anwendungen in der Druck- und Verpackungsindustrie. KI, Plattformökonomie und die Offenheit für neue Produktlösungen im Bereich industrieller Anwendungen spielen eine Schlüsselrolle. Zudem prägt die Nachhaltigkeit die Agenda der drupa im kommenden Jahr. Mit Themen wie Kreislaufwirtschaft, Energieeffizienz und Ressourcenschonung ist sie für die gesamte Branche zu einem zentralen Faktor geworden. In diesem dynamischen Kontext positionieren die Aussteller ihre essenziellen Handlungsfelder vor einem internationalen Publikum aus Druck- und Verpackungsindustrie, Agenturen, Handel, Medien und Forschung.

«Als Aussteller setzen wir alles daran, die Leitthemen Digitalisierung und Nachhaltigkeit greifbar zu machen. Digitale Lösungen sind der Enabler für nachhaltige Produkte, Services und Prozesse. Mit unserer Strategie ‚Exceeding Print‘ richten wir den Scheinwerfer auf die Themen, die die Druckbranche und die Gesellschaft bewegen», so Dr. Andreas Plesske, Vorstandssprecher von Koenig & Bauer.

Die drupa ist nicht nur als globale Branchenplattform gefragt, sondern stellt in ihren Sonderforen relevante und visionäre Themen und Best Practices in den Mittelpunkt. Im drupa cube und an verschiedenen Touchpoints zu den Themen Packaging, Textile und Sustainability erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer detaillierte Einblicke in relevante Themenfelder und Impulse für Wachstumspotenziale. Startups finden bei «dna - drupa next age» ihre Plattform und können sich einem internationalen Fachpublikum präsentieren.

Mehr Infos gibt es hier ..

24. - 25. März 2024
So - Mo

INNOPAP@Home Aarburg

An diesen beiden Tagen haben Besucher die Gelegenheit, sich über Neuheiten, Trends und Entwicklungen zu informieren und beraten zu lassen – gebündelt, kompakt und übersichtlich an einem Ort. Aussteller verschiedener Marken präsentieren ihre Neuheiten, Schnelldreher und Bestseller.
14. - 15. Mai 2024
Di - Mi

London Stationery Show London

The ultimate destination for arts, crafts, writing and paper buyers.
18. - 20. August 2024
So - Di

ORNARIS Bern

Die Schweizer Fachmesse für Konsumgüter.
16. - 19. Oktober 2024
Mi - Sa

Insights-X Nürnberg

Internationale Fachmesse für die Bereiche Papier-, Büro-, Schreibwaren (PBS), Schulzubehör und Taschen.