Inspiration
18. August 2021

ORNARIS 2021: Der perfekte Ort Ihr Business zu stärken

Die grösste Schweizer Retail Design Show ORNARIS ist zurück. Vom 22. bis zum 24. August tauschen sich an der BERNEXPO rund 250 Anbieter mit 7000 Einkaufenden zu Trends, Neuheiten und Design rund um Living, Dekor und Accessoires aus. Erstmals erweitert 2021 die Fachmesse für Mode und Accessoires OrderNow das Angebot.

Lange mussten sich Einkäufer und Detailhandel-ExpertInnen online über Produktneuheiten und Trends informieren. Dass dies aus Einkäufersicht nicht immer optimal war, spürt Jonas von Arx , Messeleiter der grössten Schweizer Retail Design Show, deutlich: «Die Ausstellenden und Fachbesuchenden fiebern der ersten ORNARIS nach der Pandemie-Pause richtig entgegen.» Das Fachpublikum will Produkte nicht nur digital sehen, sondern auch ausprobieren, fühlen und eins zu eins im Raum erleben können.

Networking und entspannter Austausch

Aber auch in Bezug auf die Interaktion zwischen dem Publikum und den Ausstellenden bietet ein Live-Event klare Vorteile. Einerseits gibt die Messeorganisation alles, damit die Besuchenden untereinander und mit den Ausstellenden möglichst einfach in Kontakt kommen und unterstützt das Netzwerken mittels eigenen Networking-Zonen aktiv. Andererseits setzt man alles daran, die Gesundheit aller Beteiligten garantieren zu können. «Dank unserem Schutz- und Hygienekonzept», versichert Jonas von Arx, «steht einem entspannten und sicheren Messebesuch nichts im Weg. Aktuell ist der Zugang zur ORNARIS nur mit Covid-Zertifikat möglich, dafür gibt es auf dem Messegelände keine weiteren Auflagen oder Einschränkungen.»

Viel Neues 2021

2021 liegt der Fokus der ORNARIS auf Neuem: In den Sonderzonen «O-Starter», «O-Trends» und «Fresh Ideas and Design» entdeckt das Publikum Start-ups, die Must-Haves und innovativsten Neuheiten der kommenden Weihnachtssaison. «Während der Pandemie hätten sich neue Produkte, Angebote und Services quasi beim Anbieter gestaut», erklärt von Arx. An der ORNARIS können diese jetzt ideal dem breiten Fachpublikum präsentiert werden. Speziell ist 2021 auch die erstmalige Präsenz der Schweizer Fachmesse für Mode und Accessoires OrderNow. Jonas von Arx ist überzeugt, «dass sich die Bereiche Mode und Inneneinrichtung gegenseitig befruchten werden». Fürs Fachpublikum bedeutet die neue Kollaboration ein noch breiteres Ausstellungsangebot.

Jetzt anmelden

Altbewährt ist hingegen der Kern der ORNARIS: Die Fachmesse bringt auch 2021 während dreier Ausstellungstage 250 Ausstellende und 7000 Besuchende zusammen. Und wer sich mit dem Promocode als Fachbesucher anmeldet, erhält direkt einen kostenlosen Tageseintritt im Wert von 35 Franken. Sofort anmelden lohnt sich also gleich doppelt
 

Kostenlose Tickets für Facheinkäufer und Leser vom Haptik Magazin
Promocode: rb21hapt
ornaris.ch/ticket


Die ORNARIS auf einen Blick

Die ORNARIS findet vom 22. bis am 24. August 2021 in Bern statt (Fachbesuchernachweis erforderlich).

Datum: Sonntag, 22. bis Dienstag, 24. August 2021

Ort: BernExpo, Mingerstrasse 6, CH-3000 Bern 22

Öffnungszeiten: Sonntag und Montag: 9 bis 18 Uhr. Dienstag: 9 bis 17 Uhr

Eintritt: Tageskarte Vorverkauf CHF 24. Dauerkarte Vorverkauf CHF 34.

Website: www.ornaris.ch

 

Pressedienst / Caroline Garcia
10. - 12. November 2021
Mi - Fr

Big Buyer Bologna, Italien

Die B2B-Messe öffnet nach einer Zwangspause im vergangenen Jahr endlich wieder ihre Tore in Bologna für das Fachpublikum. Zur 25. Ausgabe der italienischen PBS-Messe stehen die Themen Schule, das Büro Zukunft sowie Nachhaltigkeit im Fokus der dreitätigen Messe.
16. - 18. Januar 2022
So - Di

O-DAYS | presented by ORNARIS Bern

Im Januar 2022 werden die O-DAYS | presented by ORNARIS, anstelle der regulären ORNARIS, auf dem BERNEXPO-Gelände in Bern stattfinden. 
29. Januar - 01. Februar 2022
Sa - Di

Paperworld Frankfurt

Auf der Paperworld in Frankfurt am Main kommen alle Trends und Neuheiten aus der Branche an einem Ort zusammen. Mit ihrer einzigartigen Produktvielfalt ist die Paperworld ein wichtiger Branchentreffpunkt und Impulsgeber für die PBS-Branche.