Inspiration
17. Juli 2023

Trends up West: Lifestyle-Messe pausiert 2023

Um den Fokus zu schärfen, wird es ab 2024 nur noch eine Trends Up West pro Jahr geben, und zwar jeweils am letzten Juni-Wochenende (29. Juni bis 1. Juli 2024). Die Veranstalter reagieren damit auf die Post-Pandemie-Realität. Die Trends Up West ist während der Corona-Phase erfunden worden, um ein Event der kurzen Wege in einer angenehmen, grosszügigen Atmosphäre zu ermöglichen – und das mit saisonaler Taktung.
Die nächste Trends Up West wird vom 29. Juni bis 1. Juli 2024 stattfinden. (Bild: Trends Up West, zVg)

Nun sortiert sich die Messelandschaft nach der Pandemie neu und auch grosse Messen sind wieder duchführbar und damit erfolgreich, wie die «Ambiente» oder der «Salone del Mobile» gezeigt haben. Das hat zur Folge, dass sich insbesondere der Messekalender im Frühjahr 2024 stark verdichtet hat. Ein Bedarf bleibe nach Aussage der Veranstalter aber auch in der neuen Realität bestehen.

«Wer etwas verändern möchte, muss zuweilen zu drastischen Massnahmen greifen», erklärt Willo Blome (blomus), der gemeinsam mit Florian Burghard (Sompex) und Marco Hübecker (fleur ami) die Trends up West veranstaltet. Und genau das tut das TUW-Trio in Abstimmung mit dem neu gegründeten, zehnköpfigen Ausstellerbeirat, um die Show-Days im Westen (Standort Düsseldorf) auch auf lange Sicht zu einer echten Orderveranstaltung weiterzuentwickeln, und zwar mit einem neuen Termin-Slot.

Das letzte Juni-Wochenende soll als fester Termin in die Kalender des Einzelhandels eingetragen werden. Darüber hinaus soll auch das Ausstellerfeld vergrössert und weiterentwickelt werden – mit noch mehr ganzjährigem Angebot und auch mit neuen Warengruppen, die in dem Areal Böhler eine wunderbare und optimale Ausstellungsarchitektur finden.

Für 2024 sind vier Ausstellungs-Cluster definiert: Home Decor, Cook & Eat, Gift & Paper sowie Outdoor Living. Insbesondere in dem Lifestyle-Thema für Garten, Balkon & Terrasse liegt an dem neuen Termin viel Potenzial und die Veranstalter sind aktuell mit entsprechenden Unternehmens- und Event-Entscheidern im Gespräch. Für die erste Juni- Ausgabe sind sowohl die Kaltstahlhalle als auch die Alte Schmiedehalle reserviert. «Denn mit dem Entschluss zum Jahresevent steht auch fest, dass wir perspektivisch weiter wachsen wollen, sowohl was die Aussteller- als auch die Besucherzahlen betrifft», sagt Florian Burghard.

Keine Sommer-Edition 2023

Im Ausstellerbeirat ist die Entscheidung, die Trends Up West als jährliches Event auszurichten, einstimmig gefallen. Um die Neukonzeption mit vereinten Kräften und mit voller Aufmerksamkeit anzugehen, verzichten die Aussteller darauf, die für den 12. bis 14. August 2023 geplante Sommer-Edition durchzuführen und richten dafür die Blicke bereits auf 2024.

«Die Trends Up West hat in den vergangenen Jahren sehr viele Fans gewonnen, weil die Atmosphäre einzigartig ist. In Düsseldorf verbinden sich Business und Lifestyle auf angenehmste Art und Weise. Das ist das Fundament, auf dem wir die TRENDS UP WEST zu einem erfolgreichen Jahresevent weiterentwickeln werden», sagt Marco Hübecker.

www.trendsupwest.com

pd/rr
24. - 25. März 2024
So - Mo

INNOPAP@Home Aarburg

An diesen beiden Tagen haben Besucher die Gelegenheit, sich über Neuheiten, Trends und Entwicklungen zu informieren und beraten zu lassen – gebündelt, kompakt und übersichtlich an einem Ort. Aussteller verschiedener Marken präsentieren ihre Neuheiten, Schnelldreher und Bestseller.
14. - 15. Mai 2024
Di - Mi

London Stationery Show London

The ultimate destination for arts, crafts, writing and paper buyers.
18. - 20. August 2024
So - Di

ORNARIS Bern

Die Schweizer Fachmesse für Konsumgüter.
16. - 19. Oktober 2024
Mi - Sa

Insights-X Nürnberg

Internationale Fachmesse für die Bereiche Papier-, Büro-, Schreibwaren (PBS), Schulzubehör und Taschen.