Büro / Technik
Mit einer einfachen Seitwärtsbewegung Abdrucke auf unterschiedliche Materialen aufbringen: Der «e-mark» von COLOP ist ein auf der Inkjet-Technologie basierendes elektronisches mobiles (batteriebetriebenes) Markierungsgerät, das in Kombination mit einer App funktioniert. (Bild: COLOP)
10. April 2019

Digitale Weltneuheit im Stempelbereich

Der «e-mark» von COLOP ist an der diesjährigen Paperworld in Frankfurt erstmals einem breiten Publikum präsentiert worden. Mit seinen zahlreichen neuen Anwendungsmöglichkeiten hat dieser das Potenzial, eine neue Ära im Bereich der Markierungstechnologie einzuleiten. Aber was ist der «e-mark» tatsächlich?

Nach einem mehrjährigen Entwicklungsprozess hat das Produkt samt der dazugehörenden Software jetzt die Serienreife erlangt. Für die Entwicklung des «e-mark» wurde mit der COLOP Digital GmbH eine neue Firma in Wels gegründet. Dank der entstandenen Kooperation mit Hewlett Packard SPS (HP Speciality Printing System) enthält der «e-mark» eine Patrone mit der neusten Drucktechnologie. Das Produkt eröffnet zahlreiche neue Anwendungsmöglichkeiten und ist demnach für den Handel, Industrie, gewerbliche Anwender, aber auch den privaten Endverbraucher äusserst interessant.
«Mit dem innovativen Produkt ‹e-mark› wird ein Meilenstein im Bereich des Stempels gesetzt und der Schritt in die Digitalisierung vollzogen», so Ernst Faber, Geschäftsführer von COLOP.

Die Funktionen des «e-mark»
Der «e-mark» ist ein auf der Inkjet-Technologie basierendes elektronisches mobiles (batteriebetriebenes) Markierungsgerät, das in Kombination mit einer App funktioniert und mit welchem man mit einer einfachen Seitwärtsbewegung Abdrucke auf unterschiedlichen Materialen aufbringen kann.
Die «e-mark»-Applikation kann über den App Store bzw. über den Google Play Store auf Smartphones oder Tablets kostenfrei heruntergeladen werden. Das Betriebssystem der Geräte kann demnach iOS sowie Android sein. Selbstverständlich gibt es für den Einsatz im Büro auch eine PC-Lösung. Mithilfe dieser App können Abdrucke innerhalb kürzester Zeit individuell gestaltet, geändert und gespeichert werden. Via WLAN werden die Daten an den «e-mark» kabellos gesendet und können anschliessend sofort abgedruckt werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Stempeln, kann ein einzelner Abdruck bis zu 150 mm lang sein, mit einer Spezialfunktion lässt sich dieser aber mit nur einer Seitwärtsbewegung beliebig oft wiederholen.

Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten
Mit der von COLOP entwickelten App für Smartphones oder Tablets bzw. einer Software für PCs sind unlimitierte Abdruckdesigns gestaltbar, bereits fertig gestaltete Vorlagen beinhaltet oder Spezialfunktionen verfügbar. Es können diverse Texte oder Bilder wie Firmenlogos oder Fotos flexibel vollfarbig gestempelt werden. Datums-, Zeit- oder Nummerierungs-Funktionen sind ebenso inkludiert wie ein Barcode- oder QR-Code-Generator und noch vieles mehr.
Diese Abdrucke können auf allen farbaufnehmenden Untergründen wie Papier, Bücher, Kartons, Servietten, Papiertaschen bis hin zu Holz aufgetragen werden. Glatte Oberflächen wie Glas oder Metall können ebenfalls bestempelt werden, benötigen aber eine entsprechende Vorbehandlung. In Kombination mit den COLOP-«e-mark»-Etikettenbögen können auch nichtsaugende Materialien ganz einfach gekennzeichnet werden.
«Der ‹e-mark› ist damit ein perfektes Organisations-und Büromittel und eröffnet zusätzlich vielfältigste weitere Möglichkeiten im Bereich der Personalisierung», betont Ernst Faber. «Bei ersten Vor-Präsentationen wurde das neue Produkt begeistert aufgenommen, und selbstverständlich haben wir als innovatives Unternehmen den Wettbewerbsvorteil mit internationalen Patenten abgesichert», so Faber weiter.
Trotz der vielfältigen neuen Vorteile und Funktionen, die der «e-mark» bietet, wird er die traditionellen Stempel keinesfalls ersetzen. Diese Innovation stellt vielmehr eine wichtige Ergänzung zum Kernsortiment von COLOP dar. Mit einem geplanten Verkaufspreis von ca. 300 Euro (exkl. MwSt., inklusive Software) ist auch die Preispositionierung deutlich unterschiedlich im Vergleich zum Kernsortiment, jedoch bietet der «e-mark» unverkennbar mehr Funktionen als der klassische Stempel.

Verkauf in der Schweiz startet im Mai
Als erstes Land für die Produktlancierung des «e-mark» wurde Schweden ausgewählt. Aktuell kann gemäss COLOP festgehalten werden, dass das Interesse in der Büroartikelbranche gross ist und der «e-mark» sofort in wichtigen schwedischen Büroartikel-Katalogen gelistet wurde. Die Ergebnisse aus Schweden werden eine wichtige Grundlage für die weitere Vermarktung des «e-mark» bilden.
Der Verkaufsstart in Österreich, Deutschland und der Schweiz beginnt bereits im Mai 2019. Im Anschluss daran wird die Markteinführung in weiteren europäischen Ländern und den USA erfolgen. Die weltweite Einführung wird mit dem 1. Quartal 2020 abgeschlossen sein.

COLOP weltweit auf Expansionskurs
Das Unternehmen aus Oberösterreich expandiert: Erst kürzlich wurden in Millionenmetropolen in China (Guangzhou) und Indien (Mumbai) zwei neue Vertriebsniederlassungen gegründet, um auf den asiatischen Wachstumsmärkten noch stärker Fuss zu fassen. Der asiatische Markt mit über 4 Milliarden Einwohnern wird für das Unternehmen gemäss Verkaufs- und Marketingleiter Franz Ratzenberger immer bedeutender, da dort in der Stempelindustrie die Nachfrage nach hochwertigen Produkten immer grösser wird. Europa ist für COLOP derzeit aber nach wie vor die wichtigste Region.
Mit Sitz in Wels zählt COLOP zu den weltweit führenden Produzenten moderner Stempelprodukte und liefert in mehr als 120 Länder. Die Produkte werden millionenfach fast ausschliesslich in Wels und an einem zweiten Standort in Tschechien hergestellt, die Exportquote beträgt 98 Prozent.

Pressedienst
Ernst Faber, Geschäftsführer von COLOP, betont: «Der ‹e-mark› ist ein perfektes Organisations- und Büromittel und eröffnet zusätzlich vielfältigste weitere Möglichkeiten im Bereich der Personalisierung.» (Bild: COLOP)
05. - 07. April 2019
Fr - So

blickfang Basel

Internationale Designmesse
18. - 20. August 2019
So - Di

ORNARIS Bern

Retail Design Show