Büro / Technik
25. August 2021

New Work: Grossunternehmen wollen sich für mehr Videokonferenzen rüsten

Die weltweit führenden Unternehmen gehen davon aus, dass der Einsatz von Videokonferenzen um bis zu 500 Prozent zunehmen wird, so das Ergebnis einer Befragung von Framery.
Starke Zunahme der Nutzung von Videokonferenzen macht Veränderungen in den Büros erforderlich: flexibles Arbeiten in einer Bürokabine (Bild: Framery)

Laut einer aktuellen Umfrage unter den Kunden des Unternehmens (40 Prozent davon zählen der Forbes-Liste nach zu den grössten der Welt) werden die Unternehmen mit dem Aufkommen des hybriden Arbeitsmodells nach der Pandemie mit einem erheblichen Wandel konfrontiert sein. Google habe beispielsweise angekündigt, den Termin für die Rückkehr ins Büro auf den 1. September vorzuverlegen, Apple werde von September an eine dreitägige Anwesenheit im Büro verlangen und auch Amazon habe in einer Erklärung an seine Mitarbeiter betont, dass man zu einer bürozentrierten Kultur zurückzukehren wolle, die Erfindungen und Zusammenarbeit ermöglicht. „Hybrides Büro“ bedeutet, dass einige Mitarbeiter vor Ort sind, während andere weiter von zu Hause arbeiten.

Da Teams in der absehbaren Zukunft an verschiedenen Standorten arbeiten werden, wird die Nachfrage nach flexiblen Arbeitsräumen mit Videokonferenzfunktionen steigen, so die Erwartung bei Framery, Anbieter von Kabinen und Bürotelefonzellen. Unabhängig von geografischen oder kulturellen Unterschieden entwickele sich das Büroleben aufgrund der Pandemie auf ähnliche Weise. Die Studie ergab, dass 94 Prozent der Unternehmen in den Vereinigten Staaten und 89 Prozent der Unternehmen in Europa eine Zunahme der Videokonferenzen um 100 bis 500 Prozent im Vergleich zur Zeit vor der Covid-19-Pandemie erwarten. Folglich gaben 71 Prozent der Befragten an, dass ihre Büros derzeit nicht für diesen Anstieg gerüstet sind und neue Räume für die Entgegennahme von Videoanrufen geschaffen werden müssen.

„Schon vor der Pandemie haben wir bei den meisten Projekten, die wir für unsere Kunden betreuen, aufgrund der Zunahme von Videokonferenzen mit dem Einbau von Bürokabinen begonnen. Der Bedarf an grösseren Besprechungsräumen ist definitiv zurückgegangen, während der Bedarf an individuellen Telefonkabinen gestiegen ist“, zitiert Framery einen Kunden.

Pressedienst
10. - 12. November 2021
Mi - Fr

Big Buyer Bologna, Italien

Die B2B-Messe öffnet nach einer Zwangspause im vergangenen Jahr endlich wieder ihre Tore in Bologna für das Fachpublikum. Zur 25. Ausgabe der italienischen PBS-Messe stehen die Themen Schule, das Büro Zukunft sowie Nachhaltigkeit im Fokus der dreitätigen Messe.
16. - 18. Januar 2022
So - Di

O-DAYS | presented by ORNARIS Bern

Im Januar 2022 werden die O-DAYS | presented by ORNARIS, anstelle der regulären ORNARIS, auf dem BERNEXPO-Gelände in Bern stattfinden. 
29. Januar - 01. Februar 2022
Sa - Di

Paperworld Frankfurt

Auf der Paperworld in Frankfurt am Main kommen alle Trends und Neuheiten aus der Branche an einem Ort zusammen. Mit ihrer einzigartigen Produktvielfalt ist die Paperworld ein wichtiger Branchentreffpunkt und Impulsgeber für die PBS-Branche.