Büro / Technik
18. November 2020

"The Human Factor@Work": New Work Order-Studie des IBA erschienen

Der Industrieverband Büro und Arbeitswelt e.V. (IBA) hat die vierte Vertiefungsstudie der vielbeachteten Reihe „New Work Order“ veröffentlicht.

Trendforscherin Birgit Gebhardt setzt sich in der vierten Studie „Human Factor@Work“ mit einer zunehmend vernetzten Arbeitswelt auseinander und richtet den Fokus vor allem auf den Menschen –etwa darauf, wie „smarte Umgebungen unsere Performance unterstützen“. Die Trendstudie beschreibt den Wechsel von der industriellen Massen- zur vernetzten Individualgesellschaft. Dabei wird nicht nur der Einfluss neuer Technologien auf Lern- und Arbeitsweisen des Menschen analysiert, sondern es werden vor allem neue Strategien und Prozesse für die Ausschöpfung der vollen Potenziale eines künftigen Zusammenspiels von Mensch und Technik beschrieben.

In dem neuen Studienband kommen hierzu namhafte Experten zu Wort, die unter anderem neue Erkenntnisse zu den sinnlichen Erfahrungen in der Arbeitswelt von heute, die Wirkung von Räumen auf die Entfaltung des menschlichen Potenzials, den Zusammenhang von Büro und Corporate Culture sowie neue, nutzerorientierte Qualitätsmaßstäbe für Bürogebäude zur Diskussion stellen.  „Parallel zu den nutzerzentrierten digitalen Services wird auch vom Büro eine aktive Unterstützung in der eigenen Tätigkeit und Leistungsfähigkeit erwartet – so effektiv, dass sich mindestens der Zeitaufwand für den Weg ins Büro amortisiert“, so Birgit Gebhardt.

Die Trendforscherin wird die wichtigsten Ergebnisse der neuen Studie sowie Empfehlungen für die vernetzte Arbeitswelt persönlich auf der digitalen Themenplattform IBA Forum vorstellen. Der kostenlose Livestream findet am 19. November um 12.30 Uhr statt. Weitere Informationen dazu gibt es hier. Anschliessend steht der Vortrag im IBA Forum zum Abruf bereit.

Die Studie „The Human Factor@Work“ aus der New Work Order-Reihe steht beim IBA zum kostenlosen Download bereit: iba.online/inspirationen/new-work/new-work-order

Pressedienst
07. - 09. März 2021
So - Di

O-TRENDS DIGITAL Bern

Nach corona-bedingter Absage der O-DAYS | presented by ORNARIS launcht die Veranstalterin das virtuelle Format O-TRENDS DIGITAL. Aussteller präsentieren ihre Neuheiten über die sozialen Medien der ORNARIS Community.
20. April 2021
Di

Consumer Goods Digital Day Online

Ambiente, Christmasworld, Creativeworld und Paperworld bieten gemeinsam digitale Angebote und ermöglichen der Konsumgüterbranche einen digitalen Treffpunkt um sich auszutauschen, zu informieren und zu ordern.
20. - 24. Juli 2021
Di - Sa

Spielwarenmesse 2021 Summer Edition Messe Nürnberg

Spirit of Play erleben am wichtigsten Treffpunkt der Spielwarenbranche.