Handel / Politik
Artoz Papier investiert in neue Präsentationsmöglichkeiten und Cross-Selling-Potenziale. Das neue POS-Konzept bietet ein einzigartiges Einkaufserlebnis und fokussiert den Mehrverkauf. (Bild: Artoz Papier AG)
12. Mai 2020

Artoz Papier AG investiert in den stationären Handel

Viele Unternehmen richten sich aufgrund der Coronakrise neu aus: Neue Strategien, Zusammenarbeitsformen, Vertriebswege oder Partnerschaften. Auch Artoz Papier hat sich überlegt, wie die Vertriebsstrategie in Zukunft aussehen soll.

Wirtschaft und Gesellschaft sind im Wandel. Besonders der Einzelhandel hat das in den letzten Wochen während des Lockdowns wieder vermehrt zu spüren bekommen. Auch das Schweizer Traditionsunternehmen Artoz Papier hat sich in dieser Zeit Gedanken dazu gemacht, wie die qualitativ hochwertigen Produkte in Zukunft an die Endkonsumentin resp. den Endkonsumenten gelangen sollen.
Wie der Papier- und Kreativspezialist mitteilt, setzt das Unternehmen weiterhin auf die Partnerschaft mit dem stationären Handel. CEO Domenic Meier hält hierzu fest: «Wir sind überzeugt, dass unsere kreativen Produkte und Inspirationen durch den stationären Handel am besten vertrieben werden können. Unsere Philosophie der «World of Emotions» lässt sich durch das einzigartige Einkaufserlebnis im Verkaufsgeschäft wie an keinem anderen Ort erleben – durch Fühlen, Sehen und Entdecken unserer Produkte.»
Artoz Papier investiert folglich intensiv in neue Präsentationsmöglichkeiten und die Produktentwicklung, statt in die Erarbeitung und Vermarktung einer eigenen Onlinestrategie. Mit den neuen Artoz Ideenwelten gestalten Händlerinnen und Händler ihren POS noch attraktiver. Der Fokus liegt dabei vor allem auf der Inspiration der Endkundin bzw. des Endkunden sowie auf einem neuen Produktemix, der das Cross-Selling fördert.

Pressedienst
29. - 31. August 2020
Sa - Mo

LIVE & GIVE 2020 Rheinberg (DE)

Fachmesse für Interieur & LifeStyle
06. - 08. September 2020
So - Di

ORNARIS 2020: ABGESAGT Bern

Die ORNARIS, der wichtigste Branchentreffpunkt der Detailhandelsbranche, findet wegen der aktuellen Covid-19-Pandemie nicht statt. Die nächste ORNARIS: 22. bis 24. August 2021, auf dem BERNEXPO-Gelände.
10. Oktober 2020
Sa

SwissPLANNERcon 2020 Bern

Die Schweizer "Planner Community" mit einer Leidenschaft für Bullet Journaling, Handlettering, Scrapbooking, Zeichnen, Malen, Basteln trifft sich an der SWISSplannerCON.
29. - 30. Oktober 2020
Do - Fr

OBA 2020 ALS TISCHMESSE St. Gallen

Die Ostschweizer Bildungs-Ausstellung findet dieses Jahr wegen der Coronakrise nicht wie gewohnt statt. Um den Schulen, Berufsverbänden und Lehrfirmen dennoch eine Plattform bieten zu können, ist eine Tischmesse vom 29. bis 30. Oktober 2020 geplant. Die nächste OBA wird vom 2. bis 5. September 2021 stattfinden.