Handel / Politik
Bild: BERNEXPO AG
04. April 2019

BERNEXPO GROUPE steigert Umsatz und Gewinn

Die BERNEXPO GROUPE hat sich im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 in einem herausfordernden Umfeld erfolgreich behauptet und weist sowohl beim Umsatz wie auch beim Konzerngewinn ein deutliches Plus gegenüber dem Vorjahr aus. Das Berner Live-Marketing-Unternehmen überzeugte mit neu entwickelten wie auch mit traditionellen und regionalstark verankerten Formaten. Im Jahr 2019 liegt der Fokus auf dem Ausbau neuer Plattformen.

Mit einem Umsatz von CHF 62,6 Mio. wurde im vergangenen Geschäftsjahr der Vorjahreswert um 8% übertroffen. Der Konzerngewinn erhöhte sich um 13% auf CHF 3,3 Mio. (Vorjahr: CHF 2,9 Mio.). Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) beträgt CHF 11,0 Mio. (Vorjahr: CHF 11,7 Mio.). Die leichte Abnahme ist auf den veränderten Messe-Mix sowie höhere Innovations- und Entwicklungskosten zurückzuführen.

Wandel als Chance
«Angesichts der tiefgreifenden Veränderungen innerhalb der Messebranche sind wir mit unserem Resultat sehr zufrieden», erklärt Franziska von Weissenfluh, Präsidentin des Verwaltungsrates der BERNEXPO GROUPE. «Wir sehen den Wandel als Chance und es ist uns im vergangenen Jahr gelungen,unsere Unternehmensstrategie mit Innovationskraft umzusetzen.»
Die BERNEXPO GROUPE investierte gezielt in die Weiterentwicklung bestehender Plattformen und in die Lancierung neuer Formate: «Mit dem HeroFesthaben wir den zukunftsträchtigen Bereichen E-Sports und Gaming eine eigene Plattform gegeben und eine völlig neue und vor allem junge Zielgruppe auf das BERNEXPO-Gelände gebracht», ergänzt CEO Jennifer Somm. Doch auch mit traditionellen Formaten konnte die BERNEXPO GROUPE 2018 punkten: Die BEA behauptete einmal mehr ihren Status als grösster und vielfältigster Gesellschaftsevent der Schweiz und lockte rund 300'000 Besucherinnen und Besucher an.

Pressedienst
05. - 07. April 2019
Fr - So

blickfang Basel

Internationale Designmesse
18. - 20. August 2019
So - Di

ORNARIS Bern

Retail Design Show