Handel / Politik
Bild: Brother
28. August 2020

Brother geht gegen Produktfälschungen vor

Der Druckerhersteller Brother ist gegen ein Netzwerk von Produktfälschern in Deutschland vorgegangen. Bei zwei erfolgreichen Razzien wurden dabei tausende gefälschte Produkte sichergestellt.

Bereits Ende 2019 habe man mehrere Kundenbeschwerden sowie negative Bewertungen bei Produkten, die auf dem Marktplatz von Amazon verkauft wurden, erhalten, teilt Brother International Europa, die europäische Vertriebsorganisation des japanischen Herstellers mit. Nach monatelangen Ermittlungen habe man so ein Netzwerk von Fälschungsverkäufern entdeckt. Dies führte in Zusammenarbeit mit den deutschen Behörden in Berlin zu einer erfolgreichen Razzia, bei der tausende gefälschte Brother-Verpackungskartons mit gefälschten Hologrammen beschlagnahmt wurden. Unter anderem wurde festgestellt, dass es einen klaren Hinweis auf weitere beteiligte Verkäufer in diesem kriminellen Netzwerk gab.

Produktfälschungen einfach erkennen

Brother ist Mitglied der 1997 gegründeten Organisation ICCE, der Imaging Consumables Coalition of Europe, Middle East and Africa, die den Kampf gegen die Kriminalität im Bereich des geistigen Eigentums bei der Kennzeichnung von Verbrauchsmaterialien anführt. Die Zusammenarbeit zwischen Strafverfolgungsbehörden und ICCE-Mitgliedern ermöglicht die effektive Zusammenführung und den Austausch von Informationen, um im Kampf gegen Fälscher erfolgreich zu sein.

Um Produktfälschungen zu erkennen, empfiehlt Brother Kunden und Partnern, Produkte nur bei seriösen Lieferanten und Händlern zu kaufen sowie auf Verpackung und Druckqualität zu achten. Zudem bietet der Hersteller verschiedene Möglichkeiten, die Produkte zu authentifizieren.

Pressedienst
29. - 31. August 2020
Sa - Mo

LIVE & GIVE 2020 Rheinberg (DE)

Fachmesse für Interieur & LifeStyle
10. Oktober 2020
Sa

SWISSplannerCON - VERSCHOBEN Bern

VERSCHOBEN AUF FRÜHLING 2021. NEUER TERMIN NOCH NICHT BEKANNT. Die Schweizer "Planner Community" mit einer Leidenschaft für Bullet Journaling, Handlettering, Scrapbooking, Zeichnen, Malen, Basteln trifft sich an der SWISSplannerCON.
29. - 30. Oktober 2020
Do - Fr

OBA 2020 ALS TISCHMESSE St. Gallen

Die Ostschweizer Bildungs-Ausstellung findet dieses Jahr wegen der Coronakrise nicht wie gewohnt statt. Um den Schulen, Berufsverbänden und Lehrfirmen dennoch eine Plattform bieten zu können, ist eine Tischmesse vom 29. bis 30. Oktober 2020 geplant. Die nächste OBA wird vom 2. bis 5. September 2021 stattfinden.