Handel / Politik
18. Februar 2024

Buchhandel startet schwach ins neue Jahr

Der Deutschschweizer Buchhandel hat im Januar erneut weniger verkauft und weniger Umsatz gemacht. Ein Lichtblick ist die Belletristik, die dank einer Preiserhöhung beim Umsatz zulegen konnte.
Der Negativtrend des letztzen Jahres setzte sich im Buchhandel auch im Januar fort. (Symbolbild Pixabay)

Im Deutschschweizer Buchhandel (stationär und online) sind im Januar die Umsätze im Vergleich mit dem ebenfalls eher schwachen Vorjahresmonat erneut zurückgegangen, nämlich um 3,1 Prozent. Das zeigt der aktuelle Branchenmonitor Buch, der von GfK Entertainment im Auftrag des Schweizer Buchhandels- und Verlags-Verband (SBVV) erstellt wird.

Ursache für das Minus – bei gleich vielen Verkaufstagen – ist der Rückgang bei der Menge der abgesetzten Bücher um 3,5 Prozent; der geringe Preisaufschlag von 0,3 Prozent konnte diese Reduktion nicht kompensieren, schreibt der SBVV. Eine Ausnahme ist die wichtigste Warengruppe, die Belletristik: Sie legte umsatzmässig um 1,1 Prozent zu, vor allem dank einer
durchschnittlichen Preiserhöhung von 3,1 Prozent.

Erneut schlecht verkauften sich Sachbücher, sie erlitten einen Umsatzrückgang von 8,7 Prozent. Erstmals ausgewiesen wurden im Januar 2024 die Umsätze mit Comics und Manga. Dass der Umsatzrückgang bei dieser Untergruppe mit 0,7 Prozent mässig ausfiel, hat laut SBVV vor allem mit starken Preiserhöhungen zu tun. Hinsichtlich der Stückzahlen scheint sich der Boom von Comics und Manga abzuflachen.

Das Jahr 2023 war für den Schweizer Buchhandel durchzogen (mehr dazu hier). Demnach sind die Umsätze in den Buchläden wie im Onlineverkauf um 0,7 Prozent gesunken. Die Zahl der verkauften Bücher ist indes weit stärker, nämlich um 3,7 Prozent, zurückgegangen.

pd/mos
14. - 15. Mai 2024
Di - Mi

Einkaufsmesse Spiele 2024 Buchzentrum, Hägendorf

Besuchen Sie die markenübergreifende Einkaufsmesse und informieren Sie sich über aktuelle Trends und Neuheiten. An der Einkaufsmesse für Spiele präsentiert das Buchzentrum die Neuheiten des Frühjahrs von KOSMOS, Pegasus, Ravensburger, Unique Gaming Partners, moses, Simba / Dickie und zahlreichen weiteren bekannten Marken.
17. - 19. August 2024
Sa - Mo

ORNARIS Bern

Die ORNARIS setzt sich im Jahr 2024 mit dem Trend HANDMADE auseinander. In einer Sonderzone werden Ausstellende einen Teil der Produktion transparent darstellen.