Handel / Politik
31. Januar 2024

Detailhandel machte 2023 weniger Umsatz

Der Schweizer Detailhandel hat 2023 etwas weniger umgesetzt als im Vorjahr.
Insgesamt hat der Schweizer Detailhandel letztes Jahr leicht weniger umgesetzt. (Grafik: zVg)

Insgesamt sank letztes Jahr der Umsatz der hiesigen Detailhändler nominal um 0,1 Prozent, wie aus den provisorischen Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) vom Mittwoch hervorgeht. Real, also unter Berücksichtigung der Teuerung, tauchte der Umsatz um 2,0 Prozent.

Im Dezember 2023 allein sind die Umsätze im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal indes um 0,1 Prozent gestiegen (bereinigt um Verkaufs- und Feiertagseffekte). Rreal sind die Umsätze dagegen um 0,8 Prozent gefallen.

Detailhandel ohne Tankstellen

Bereinigt um Verkaufs- und Feiertagseffekte verzeichnete der Detailhandel ohne Tankstellen im Dezember 2023 gegenüber Dezember 2022 ein Wachstum des nominalen Umsatzes von 0,3% (real -0,7%). Der Detailhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren verbuchte eine Zunahme des nominalen Umsatzes von 1,5% (real -1,1%), während der Nicht-Nahrungsmittelsektor ein nominales Minus von 0,8% registrierte (real -0,7%).

Saisonbereinigt verbuchte der Detailhandel ohne Tankstellen im Dezember gegenüber dem Vormonat einen nominalen Umsatzrückgang von 0,6% (real -0,6%). Der Detailhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren verzeichnete einen nominalen Umsatzrückgang von 1,7% (real -1,4%). Der Nicht-Nahrungsmittelsektor registrierte ein nominales Minus von 0,6% (real -0,8%).

awp/sda/mos

14. - 15. Mai 2024
Di - Mi

Einkaufsmesse Spiele 2024 Buchzentrum, Hägendorf

Besuchen Sie die markenübergreifende Einkaufsmesse und informieren Sie sich über aktuelle Trends und Neuheiten. An der Einkaufsmesse für Spiele präsentiert das Buchzentrum die Neuheiten des Frühjahrs von KOSMOS, Pegasus, Ravensburger, Unique Gaming Partners, moses, Simba / Dickie und zahlreichen weiteren bekannten Marken.
17. - 19. August 2024
Sa - Mo

ORNARIS Bern

Die ORNARIS setzt sich im Jahr 2024 mit dem Trend HANDMADE auseinander. In einer Sonderzone werden Ausstellende einen Teil der Produktion transparent darstellen.