Handel / Politik
17. November 2020

Folge von Covid-19: DHL Express erwartet Rekord bei Sendungsvolumen

Die Folgen von Covid-19 führen zu weiter steigenden Volumen im Onlinehandel und einem früheren Beginn der eigentlichen Hauptsaison. DHL Express rechnet mit einem Plus von mehr als 50 Prozent beim Sendungsvolumen.

DHL Express erwartet für die bevorstehende Hauptsaison des Shoppings bisher unerreichte Sendungsmengen. Die fortschreitende Globalisierung sowie Digitalisierung führten zu einer weiterhin stark wachsenden Anzahl von Online-Marktplätzen und Shopping-Apps, über die Konsumenten Produkte aus aller Welt einkaufen können. Der grenzüberschreitende Handel habe daher in den letzten Jahren kontinuierlich zugelegt. Darüber hinaus verlagern Verbraucher aufgrund der diesjährigen Unsicherheiten durch die Covid-19-Pandemie ihre Einkaufsaktivitäten mehr denn je in die digitale Welt. Nachdem das E-Commerce Volumen im DHL Express Netzwerk im Verlaufe des aktuellen Geschäftsjahres bereits um etwa 35 Prozent zugenommen hat, werden die Sendungsmengen in der kommenden Hauptsaison des Shoppings den Vorjahreszeitraum um voraussichtlich mehr als 50 Prozent übertreffen.

Zur Vorbereitung hat DHL Express weltweit über 10.000 neue Mitarbeiter eingestellt und konnte dank seiner jährlichen Investitionen in die Infrastruktur wie Hubs und Gateways, Flugzeuge, Fahrzeuge und modernste Technologie konnte das Unternehmen seine Verarbeitungs-Kapazitäten deutlich ausweiten um die anstehenden Volumen zu bewältigen, teilte das Unternehmen vor diesem Hintergrund mit.

Pressedienst
01. - 05. Februar 2023
Mi - So

Spielwarenmesse Nürnberg

Die ideale Platt­form für inter­nationale Geschäfts­beziehungen.
03. - 07. Februar 2023
Fr - Di

Home of Consumer Goods Frankfurt

Die drei internationalen Leitmessen Ambiente, Christmasworld und Creativeworld finden zukünftig zeitgleich zu einem Termin in Frankfurt statt.
12. - 14. Februar 2023
So - Di

ORNARIS Bern

Vom 12. bis 14. Februar 2023 wird die ORNARIS als Mekka der Schweizer Detailhandelsbranche zahlreiche Facheinkäufer nach Bern locken. Die Messe bietet zehn Ausstellerbereiche und spannende Sonderschauen.
03. - 05. März 2023
Fr - So