Handel / Politik
30. Juli 2021

Grosse Mehrheit wünscht sich Messe zurück

97 Prozent der Unternehmen wollen weiterhin an Messen in Frankfurt teilnehmen. Dies ist das Ergebnis einer zum zweiten Mal von der Messe Frankfurt durchgeführten Befragung. Diese sogenannte Customer Care Campaign (CCC) wurde erstmals im Herbst 2020 durchgeführt und im Frühjahr 2021 wiederholt.
Bild: Messe Frankfrut

Mit der Customer Care Campaign (CCC) hat die Messe Frankfurt ihr Vertriebsnetz gezielt genutzt, um wichtige Informationen rund um die Pandemie-Auswirkungen aus erster Hand zu sammeln und wichtige Details aus den verschiedenen Ländern und Regionen für die Planungen der Messe Frankfurt zu erfragen.

Der digitale Zusatznutzen, den gerade in der Pandemie die hybriden Messeformate vermittelt haben, wurde von den Unternehmen eindeutig bestätigt. Aber: Das physische Messeformat lebt – es wird gewünscht und gefordert. „Dies ist ein klares Bekenntnis für Onsite-Veranstaltungen“, interpretiert Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt, die Ergebnisse. „Nur drei Prozent möchten ausschließlich digitale Formate. Unsere Kund*innen wünschen sich zu 67 Prozent reine Präsenzveranstaltungen. Hinzu kommen rund 30 Prozent, die ein hybrides Format bevorzugen würden. In Summe ist für 97 Prozent unserer Kund*innen die physische Veranstaltung weiterhin ein unabdingbarer Teil von Messen.“

„Bereits 2020 hatten wir eine erste Befragung durchgeführt. Besonders auffällig ist, neben dem hohen Mitteilungsbedürfnis unserer Kund*innen, die Stimmungsaufhellung zwischen den beiden Befragungen: So hat sich die wirtschaftliche Situation vieler unserer Kund*innen deutlich verbessert. Gestiegen ist auch die Bereitschaft, jetzt und in Zukunft an Messen national wie international teilzunehmen. Beides stimmt uns als Messe Frankfurt sehr optimistisch. Unsere Kund*innen sind noch da.“, fügt Marzin ergänzend hinzu.

An der Umfrage haben sich 59.000 Unternehmen beteiligt. Diese wurden zum einen um die direkte Beantwortung der Fragen unserer Sales
Partner gebeten, zum anderen war in der zweiten Auflage der Befragung in diesem Frühjahr noch eine tiefergehende Marktforschungsumfrage integriert. „Dass wir tatsächlich von über 70 Prozent der befragten Kund*innen ein qualifiziertes Feedback erhalten haben, ist sensationell und übertrifft alle Bestmarken“, sagt Mirko Schubert, Bereichsleiter International Sales Management der Messe Frankfurt.

Die Messe Frankfurt hat durch die Analyseergebnisse wertvolle Daten aus erster Hand erhalten, die in die Messe-Konzepte und -Planungen einfließen. Die Ergebnisse stimmen die Messe Frankfurt und ihre Sales Partner optimistisch, denn nur sehr wenige unserer Kund*innen sind während der Pandemie vom Markt verschwunden. Und diese wünschen sich die physische Messe zurück.

Pressedienst
10. - 12. November 2021
Mi - Fr

Big Buyer Bologna, Italien

Die B2B-Messe öffnet nach einer Zwangspause im vergangenen Jahr endlich wieder ihre Tore in Bologna für das Fachpublikum. Zur 25. Ausgabe der italienischen PBS-Messe stehen die Themen Schule, das Büro Zukunft sowie Nachhaltigkeit im Fokus der dreitätigen Messe.
16. - 18. Januar 2022
So - Di

O-DAYS | presented by ORNARIS Bern

Im Januar 2022 werden die O-DAYS | presented by ORNARIS, anstelle der regulären ORNARIS, auf dem BERNEXPO-Gelände in Bern stattfinden. 
29. Januar - 01. Februar 2022
Sa - Di

Paperworld Frankfurt

Auf der Paperworld in Frankfurt am Main kommen alle Trends und Neuheiten aus der Branche an einem Ort zusammen. Mit ihrer einzigartigen Produktvielfalt ist die Paperworld ein wichtiger Branchentreffpunkt und Impulsgeber für die PBS-Branche.