Handel / Politik
Bild: BERNEXPO AG
03. Dezember 2019

Grosses Comeback der ORNARIS in Zürich

Nach einjähriger Zwischenstation in Bern kehrt die Januar-Ausgabe der ORNARIS, die wichtigste Order- und Community-Plattform der Detailhandelsbranche, nach Zürich zurück. Dort bilden vom 12. bis 14. Januar 2020 weit über 200 Ausstellende für die fast 10'000 Fachbesuchenden gemeinsam das grösste Schaufenster der Schweiz. Eine der wichtigsten Neuerungen ist die Kooperation mit der INNOPAP als «Messe in der Messe».

Pünktlich zum neuen Jahr stehen an der ORNARIS in der Messe Zürich traditionsgemäss Highlights rund um Frühling und Ostern im Mittelpunkt. Neben den saisonalen Trends werden auch weitere Entwicklungen, welche die Branche derzeit prägen, live sichtbar. Muriel Mangold, Bereichsleiterin Interior & Design der BERNEXPO AG, dazu: «Themen wie Nachhaltigkeit, Personalisierung und Swissness spielen für immer mehr Konsumenten eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung. Das merken wir auch bei unseren Ausstellenden. Unser Fachpublikum kann sich auf viele smarte und nachhaltige Produkte freuen.» Die kreativen Produktideen reichen vom farbenfrohen Wachstuch als Ersatz für Plastikverpackungen bis hin zu modernem Schmuck aus recyceltem Plexiglas.

Kooperationen stärken
Eine besonders wichtige Neuerung der ORNARIS in Zürich ist die Kooperation mit der INNOPAP als «Messe in der Messe». Sieben inspirierende Themenwelten laden ein, das Angebot zu entdecken. Darüber hinaus positioniert sich die INNOPAP als Wissensplattform. Persönliche Verkaufsberatung durch Spezialistinnen und Spezialisten und wertvolles Know-how zu Merchandising oder digital vernetzten POS bieten dem Fachpublikum nachhaltigen Mehrwert. Sandra Hurter, Messeleitung ­INNOPAP, zur Zukunft der Papeterie: «Geschäfte sollen nicht mehr länger reine Verkaufs-, sondern vielmehr Erlebnis- und Inspirationsorte sein. Hier spielt auch der gute Sortimentsmix eine Rolle: hochpreisige Produkte neben günstigeren Gadgets, überraschende Talking Pieces und eine schöne Inszenierung zum Verweilen.»

Reden und handeln
Dreh- und Angelpunkt für spannende Projekte und brandheisse Themen ist und bleibt das ORNARIS Forum. Unter dem Motto «Engagement statt Grünfärberei» erwarten das Publikum Kurzreferate und Talks von Experten aus der ganzen Schweiz. Die Möglichkeit zum informellen Austausch bietet sonntagund montagabends der Networking Apéro, der sich als wertvolle Plattform für Ausstellende, Besuchende und Referenten etabliert hat. Kreative Verstärkung gewinnt die ORNARIS zudem mit dem Künstler Fredinko, der schon durch seine Arbeiten für Coca-Cola von sich reden machte. Eigens für die Besuchenden kreiert er vor Ort täglich individuelle Taschen, die als Einzelstücke erworben werden können.

Highlights entdecken
In zehn Bereichen findet das Fachpublikum eine breite Palette aus Produkten im Bereich «Living & Giving», von Papeterieartikeln über Geschenke, Mode und Schmuck hin zu Wohnaccessoires, Floristikbedarf und mehr. Frischen Wind versprechen Produzenten und Designer, die sich erstmals bei «O-Starter» präsentieren, während kuratierte Startups ihre Kreationen unter dem Titel «Fresh Ideas & Design» zeigen. Auch die von einer unabhängigen Fachjury ausgewählten «O-Trends» sind in Zürich mit dabei und ermöglichen einen ersten kompakten Blick auf Neuheiten und Trends zum Jahresbeginn.

Pressedienst
29. - 31. August 2020
Sa - Mo

LIVE & GIVE 2020 Rheinberg (DE)

Fachmesse für Interieur & LifeStyle
06. - 08. September 2020
So - Di

ORNARIS 2020: ABGESAGT Bern

Die ORNARIS, der wichtigste Branchentreffpunkt der Detailhandelsbranche, findet wegen der aktuellen Covid-19-Pandemie nicht statt. Die nächste ORNARIS: 22. bis 24. August 2021, auf dem BERNEXPO-Gelände.
10. Oktober 2020
Sa

SwissPLANNERcon 2020 Bern

Die Schweizer "Planner Community" mit einer Leidenschaft für Bullet Journaling, Handlettering, Scrapbooking, Zeichnen, Malen, Basteln trifft sich an der SWISSplannerCON.
29. - 30. Oktober 2020
Do - Fr

OBA 2020 ALS TISCHMESSE St. Gallen

Die Ostschweizer Bildungs-Ausstellung findet dieses Jahr wegen der Coronakrise nicht wie gewohnt statt. Um den Schulen, Berufsverbänden und Lehrfirmen dennoch eine Plattform bieten zu können, ist eine Tischmesse vom 29. bis 30. Oktober 2020 geplant. Die nächste OBA wird vom 2. bis 5. September 2021 stattfinden.