Handel / Politik
(Bild: istock.com/William_Potter)
16. April 2020

Onlinekäufe werden beliebter

Einkäufe über das Internet werden in der Coronakrise immer beliebter – das zeigen neue Daten des Corona Consumer Check des IFH Köln. Deutsche Konsumentinnen und Konsumenten zeigen sich mit Onlinekäufen zufrieden und können sich eine Fortführung des verstärkten Onlineshoppings vorstellen. Die beliebtesten Produktkategorien sind aktuell nicht mehr Hygieneartikel und haltbare Lebensmittel, sondern Kleidung und Schuhe.

Der stationäre Handel kann auch in der fünften Woche des Lockdowns in Deutschland im Rahmen der Coronakrise nur eingeschränkt und in bestimmten Branchen öffnen. In diesem Rahmen wird der Einkauf über das Internet bei vielen Konsumenten immer beliebter – so die Ergebnisse des neuen Corona Consumer Check. Ein Trend, der sich fortzuführen scheint, denn fast alle Befragten sind mit den online getätigten Käufen zufrieden und können sich vorstellen, diese auch weiterhin über das Internet zu tätigen. Im Vergleich zu den Daten des Corona Consumer Check von Mitte März lässt sich eine Verschiebung der beliebtesten Produktkategorien für Onlinekäufe feststellen: Kleidung und Schuhe werden aktuell am meisten online eingekauft.

Verschiebung von stationären Einkäufen auf Onlinekanäle
22 Prozent der befragten Konsumentinnen und Konsumenten in Deutschland haben in der vergangenen Woche Einkäufe, die sie normalerweise im stationären Geschäft tätigen, online erledigt. Vor drei Wochen war das Zurückgreifen auf Onlinedienste für die gewohnten Einkäufe noch deutlich geringer ausgeprägt: Nur 13 Prozent der Befragten gaben an, gewohnt stationäre Einkäufe auf Onlineangebote zu übertragen.

Starke Zufriedenheit der Konsumenten
Der Einkauf über Onlinekanäle erfreut sich groser Zufriedenheit. Eine Mehrheit von 95 Prozent der Befragten geben an, mit dem Kauf zufrieden zu sein. Diese positive Bewertung wirkt sich auch auf das zukünftige Konsumverhalten aus. So können sich 71 Prozent der Befragten vorstellen, den online gekauften Artikel auch weiter über das Internet zu bestellen.

Kleidung und Schuhe beliebteste Onlineproduktkategorie
Die beliebtesten Produktkategorien, die von den Deutschen online bestellt werden, haben sich in den vergangenen drei Wochen stark verschoben. Waren Mitte März noch Hygieneartikel und haltbare Lebensmittel die beliebtesten Artikel bei Onlinekäufen, kauft aktuell eine Mehrheit von 40 Prozent der Befragten am liebsten Kleidung und Schuhe online. Hygieneartikel wurden nur von 26 Prozent online bestellt (KW 12: 47 Prozent), bei haltbaren Lebensmitteln sind es nur noch 20 Prozent (KW 12: 42 Prozent).

Pressedienst
29. - 31. August 2020
Sa - Mo

LIVE & GIVE 2020 Rheinberg (DE)

Fachmesse für Interieur & LifeStyle
06. - 08. September 2020
So - Di

ORNARIS 2020: ABGESAGT Bern

Die ORNARIS, der wichtigste Branchentreffpunkt der Detailhandelsbranche, findet wegen der aktuellen Covid-19-Pandemie nicht statt. Die nächste ORNARIS: 22. bis 24. August 2021, auf dem BERNEXPO-Gelände.
10. Oktober 2020
Sa

SWISSplannerCON - VERSCHOBEN Bern

VERSCHOBEN AUF FRÜHLING 2021. NEUER TERMIN NOCH NICHT BEKANNT. Die Schweizer "Planner Community" mit einer Leidenschaft für Bullet Journaling, Handlettering, Scrapbooking, Zeichnen, Malen, Basteln trifft sich an der SWISSplannerCON.
29. - 30. Oktober 2020
Do - Fr

OBA 2020 ALS TISCHMESSE St. Gallen

Die Ostschweizer Bildungs-Ausstellung findet dieses Jahr wegen der Coronakrise nicht wie gewohnt statt. Um den Schulen, Berufsverbänden und Lehrfirmen dennoch eine Plattform bieten zu können, ist eine Tischmesse vom 29. bis 30. Oktober 2020 geplant. Die nächste OBA wird vom 2. bis 5. September 2021 stattfinden.