Handel / Politik
(Bild: AdobeStock/bobex73)
18. März 2020

Papeterien und Spielwarenläden sind weiterhin für Kunden erreichbar

Wie gehen Papeterien und Spielwarenhändler mit der momentanen Schliessung ihrer Fachgeschäfte um? Ein schneller Rundblick in der Branche zeigt, dass die zentrale Botschaft lautet: «Wir sind immer noch für Sie erreichbar!».

Viele Fachgeschäfte informieren ihre Kundinnen und Kunden via Website oder E-Mail über die aktuellen Bestell-, Beratungs- und Liefermöglichkeiten. Zumstein beispielsweise musste die aktuellen Gestaltungs-Kurse absagen, ist aber «online um so mehr für Sie da!». Im Onlineshop werden unter anderem «Inspirationen für Ihr Home-Office» präsentiert.

Die Papeterie Koch in Chur versichert: «Wir sind immer noch für Sie erreichbar», beispielsweise via Webshop. Krebser in Thun, Steffisburg und Interlaken liefert die Waren per Krebser-Kurier oder per Post ins Büro oder nach Hause. Das Büro Köhler-Team informierte seine Kunden heute morgen via E-Mail über das gut gefüllte Lager und gewährleistete Lieferungen. Dabei wurde betont, dass man als verlässlicher Partner auch in komplexen Zeiten im Einsatz sei.

Auf der Website des Spielwarenfachgeschäftes Pezzoni in Rebstein wird darauf hingewiesen, dass man keine Ausnahme machen könne bzw. dürfe, um einzelnen Kunden im Laden etwas kaufen zu lassen. Bestellungen könne man jedoch jederzeit online oder telefonisch angeben, die Ware werde per Post geliefert.

Sortiment im Onlineshop wird erweitert
Pius Schäfler und Markwalder haben ihre Papeterien an allen Standorten in der Ostschweiz geschlossen und haben umgehend das Sortiment auf ihrem Shop dadodo.ch mit Spielen, Beschäftigungstipps und Geschenkideen erweitert. Schliesslich verbringen viele von uns ab sofort viel mehr Zeit zu Hause, beim Arbeiten oder allgemein mit der Familie.
Auf der Firmenwebsite ist folgendes Zitat von Patrick Ammann, Inhaber der Pius Schäfler AG, zu lesen: «Natürlich geht es uns auch darum, unsere Arbeitsplätze zu schützen und Halt zu bieten für unsere Mitarbeiter. Das Shop-Angebot gibt uns die Möglichkeit in diesen schwierigen Zeiten das Business aufrechtzuerhalten. Auf der anderen Seite weiss ich aber als 4-facher Familienvater was es bedeutet, Kinder zu Hause zu haben und sinnvoll zu beschäftigen. Wir als Pius Schäfler möchten als regionales Unternehmen in der Region Ostschweiz einen Beitrag dazu leisten.»

Vanessa Borer
(Bild: Krebser AG)
08. - 12. Februar 2021
Mo - Fr

swiss sourcing days - winter edition Online

Die "winter edition" findet als rein virtuelle Messe statt. In einem digitalen Showroom werden die Neuheiten der PBS-Sortimentsbereiche präsentiert.
17. - 20. April 2021
Sa - Di

Consumer Goods Digital Days Online

Erstmalig finden online die "Consumer Goods Digital Days" statt. Aussteller und Besucher erhalten die Möglichkeit, digital zu netzwerken, sich inspirieren zu lassen und direkt zu ordern. Hier werden auch die rein digitalen Angebote der Creativeworld zu finden sein, die 2021 als physischer Treffpunkt einmalig aussetzt.
25. April - 08. Mai 2021
So - Sa

INNOPAP on tour

Innovativ, frisch und persönlich: Die INNOPAP «on Tour» an sechs Standorten in der Schweiz.