Handel / Politik
Quelle: procure.ch, Credit Suisse
02. April 2019

PMI Industrie liegt auf Wachstumsschwelle

Im März notierte der procure.ch Purchasing Managers’ Index (PMI) auf einem Stand von 50.3 Zählern und damit auf dem tiefsten Stand seit Dezember 2015 sowie nur noch marginal über der Wachstumsschwelle von 50 Punkten.

Im Vergleich zum Februar verlor der PMI 5.1 Punkte, was der stärksten Abwärtsbewegung des PMI seit November 2008 entspricht. Damals, zwei Monate nach dem Konkurs der Investmentbank Lehman Brothers, gab der Index sogar um 10.2 Punkte nach und fiel auf 36.2 Punkte – die damalige Situation ist also mit der aktuellen kaum vergleichbar. Das momentane Absinken des Schweizer PMI ist eher die Konsequenz der derzeitigen Wachstumsflaute im Ausland, allen voran diejenige der europäischen Industrie. Offensichtlich kann sich die stark exportorientierte Schweizer Industrie dieser nicht ganz entziehen.

Mehr Informationen zum PMI finden Sie hier.

Credit Suisse / procure.ch
05. - 07. April 2019
Fr - So

blickfang Basel

Internationale Designmesse
18. - 20. August 2019
So - Di

ORNARIS Bern

Retail Design Show