Handel / Politik
Quelle: procure.ch, Credit Suisse
06. Februar 2019

PMI Januar 2019: Industrie verliert an Schwung – Dienstleister im Aufwind

Im Januar 2019 notierte der procure.ch Purchasing Managers’ Index (PMI) auf einem Stand von 54.3 Zählern und damit 3.2 Punkte tiefer als im Dezember 2018. Beim Vergleich mit dem Vormonat gilt es zu beachten, dass zu Jahresbeginn die Saisonbereingungsfaktoren neu berechnet werden, weshalb die Zeitreihe leicht revidiert worden ist.

Der PMI hat seit August 2018 insgesamt um 10.3 Punkte nachgegeben, er notiert aber weiterhin klar über der Wachstumsschwelle von 50 Punkten und nur leicht unter dem langjährigen Durchschnitt von 55 Punkten.

Gute Auftrags- und Arbeitsmarktlage trotz nachlassender Dynamik
Die Schweizer Industriekonjunktur scheint sich, wie die ausländische auch, zwar abzuschwächen, das Wachstum bleibt hierzulande aber nach wie vor vergleichsweise solide. Zuversichtlich stimmt zudem, dass die Auftragsbücher nach wie vor gut gefüllt sind, was eine solide Produktion in Zukunft erwarten lässt. Die Subkomponente «Auftragsbestand» schloss im Januar quasi unverändert zum Dezember auf einem soliden Wert von 54.3 Zählern.

Mehr Informationen zum PMI finden Sie hier.

Credit Suisse / procure.ch
01. - 05. Februar 2023
Mi - So

Spielwarenmesse Nürnberg

Die ideale Platt­form für inter­nationale Geschäfts­beziehungen.
03. - 07. Februar 2023
Fr - Di

Home of Consumer Goods Frankfurt

Die drei internationalen Leitmessen Ambiente, Christmasworld und Creativeworld finden zukünftig zeitgleich zu einem Termin in Frankfurt statt.
12. - 14. Februar 2023
So - Di

ORNARIS Bern

Vom 12. bis 14. Februar 2023 wird die ORNARIS als Mekka der Schweizer Detailhandelsbranche zahlreiche Facheinkäufer nach Bern locken. Die Messe bietet zehn Ausstellerbereiche und spannende Sonderschauen.
03. - 05. März 2023
Fr - So