Handel / Politik
Quelle: procure.ch, Credit Suisse
03. Juli 2019

PMI Juni 2019: Weitere Wachstumsverlangsamung

Im Juni lag der procure.ch Purchasing Managers’ Index (PMI) auf einem Stand von 47.7 Zählern und damit um einen Punkt unter dem Wert des Vormonats sowie den dritten Monat in Folge unterhalb der Wachstumsschwelle von 50 Punkten. Tiefer war der Industrie-PMI zuletzt im Oktober 2012.

Die Produktion der hiesigen Industrie nimmt bereits den vierten Monat in Folge ab: Die entsprechende Subkomponente rutschte im Juni unterhalb der Wachstumsschwelle um 0.6 Punkte nach unten auf 48.2 Zähler. Verschlechtert hat sich im Juni gegenüber dem Mai auch die Auftragslage. Die Subkomponente «Auftragsbestand» gab im Berichtsmonat deutlich nach (–3.1 Punkte) und schloss im Berichtsmonat auf dem tiefsten Stand seit September 2012 (43.5 Zähler). Mittlerweile werden die Auftragsbücher in der Industrie seit vier Monaten in Folge dünner. Angesichts der verschlechterten Auftragslage kauften die Unternehmen im Juni deutlich weniger ein als im Vormonat. Die entsprechende Subkomponente schloss mit 42.4 Zählern um 6.3 Punkte tiefer als im Mai und deutlich unter der Wachstumsschwelle.

Mehr Informationen zum PMI finden Sie hier.

Credit Suisse / procure.ch
29. - 31. August 2020
Sa - Mo

LIVE & GIVE 2020 Rheinberg (DE)

Fachmesse für Interieur & LifeStyle
06. - 08. September 2020
So - Di

ORNARIS 2020 Bern

Die ORNARIS ist der wichtigste Branchentreffpunkt der Detailhandelsbranche.
10. Oktober 2020
Sa

SwissPLANNERcon 2020 Bern

Die Schweizer "Planner Community" mit einer Leidenschaft für Bullet Journaling, Handlettering, Scrapbooking, Zeichnen, Malen, Basteln trifft sich an der SWISSplannerCON.