Handel / Politik
03. Oktober 2018

PMI September 2018: Normalisierung in der Industrie

Im September gab der procure.ch Purchasing Managers’ Index (PMI) 5.1 Punkte nach und schloss auf einem Stand von 59.7 Zählern. Damit notierte er zwar weiterhin deutlich in der Wachstumszone, aber auf dem tiefsten Stand seit Mai des vergangenen Jahres.
Quelle: procure.ch, Credit Suisse

Ein ähnlich starker Indexrückgang wurde zuletzt im März 2018 und im Juni 2016 verzeichnet. Das Absinken des PMI ist auf einen markanten Rückgang der meisten Subkomponenten zurückzuführen. Nach wie vor schlossen aber alle oberhalb der Wachstumsschwelle. «Produktion» und «Auftragsbestand» gaben um 9 bzw. 11.8 Punkte nach. Beide Subkomponenten weisen im Monatsvergleich teilweise starke Schwankungen auf, weshalb der Rückgang nicht überinterpretiert werden sollte. So stieg die Subkomponente «Produktion» im Vormonat um ebenfalls 9 Punkte an und liegt dementsprechend wieder auf dem Wert von Juli. Auch die Subkomponente «Auftragsbestand» nahm in den Vormonaten markant zu, weshalb der September-Wert eher einer Normalisierung denn einer abrupten Trendwende entsprechen dürfte. Positiv zu werten ist der Anstieg der Subkomponente «Beschäftigung» – offenbar bauen die Unternehmen ihre Kapazitäten nach wie vor auf.

Mehr Informationen zum PMI finden Sie hier.

Credit Suisse / procure.ch
29. - 31. August 2020
Sa - Mo

LIVE & GIVE 2020 Rheinberg (DE)

Fachmesse für Interieur & LifeStyle
06. - 08. September 2020
So - Di

ORNARIS 2020: ABGESAGT Bern

Die ORNARIS, der wichtigste Branchentreffpunkt der Detailhandelsbranche, findet wegen der aktuellen Covid-19-Pandemie nicht statt. Die nächste ORNARIS: 22. bis 24. August 2021, auf dem BERNEXPO-Gelände.
10. Oktober 2020
Sa

SwissPLANNERcon 2020 Bern

Die Schweizer "Planner Community" mit einer Leidenschaft für Bullet Journaling, Handlettering, Scrapbooking, Zeichnen, Malen, Basteln trifft sich an der SWISSplannerCON.
29. - 30. Oktober 2020
Do - Fr

OBA 2020 ALS TISCHMESSE St. Gallen

Die Ostschweizer Bildungs-Ausstellung findet dieses Jahr wegen der Coronakrise nicht wie gewohnt statt. Um den Schulen, Berufsverbänden und Lehrfirmen dennoch eine Plattform bieten zu können, ist eine Tischmesse vom 29. bis 30. Oktober 2020 geplant. Die nächste OBA wird vom 2. bis 5. September 2021 stattfinden.