Handel / Politik
29. Januar 2021

Schulterschluss in der schweizerischen Papeterie- und Bürobedarfs-Branche

Die zur internationalen MTH Retail Group Holding GmbH gehörende schweizerische Office World Holding AG und die OFFIX Holding AG der schweizerischen PEG Papeteristen Einkaufsgenossenschaft bündeln ihr Schweizer Geschäft in der neu gegründeten Office World Group AG.
Website der neu gegründeten Office World Group AG in Aarburg: Joint Venture der Office World Holding AG und der OFFIX Holding AG (Bild: Screenshot Website)

Die Office World Holding AG bringt dazu ihre Firmen Office World, iba und Tramondi, die OFFIX Holding AG ihre Firmen Papedis, Ecomedia, Oridis, Office Leader und DocuServ in die neue Schweizer Office World Group AG ein. Durch den Zusammenschluss entsteht eine schweizerische Unternehmensgruppe, die in allen Landesteilen vertreten ist und mit knapp 600 Mitarbeitenden einen Umsatz von rund 400 Millionen Schweizer Franken erzielt. Mit diesem Schulterschluss bündeln die beiden Unternehmensgruppen für Bürozubehör und -Dienstleistungen in der Schweiz ihren Zugang zum schweizerischen Gross- und Einzelhandel, sowie zum traditionsreichen Absatzkanal der selbständigen Papier- und Schreibwarenhändler. „Diese werden neu vom Vermarktungs-Knowhow und der Einkaufsmacht der im Bürobedarfsmarkt des deutschsprachigen Europas führenden MTH Retail Group profitieren können“, teilen MTH und PEG Mit. Die neue Gruppe, an der die Office World Holding AG eine Mehrheit hält, bedient den Markt mit 19 eigenen Verkaufspunkten, mehreren online-Shops sowie über  2000 lokale Fachhändler und Retail-Ketten.

Beide Partner heben hervor: „In einem rückläufigen Gesamtmarkt entscheidend wichtig werden aber die betriebswirtschaftlichen Vorteile sein, welche die Partnerschaft beiden Gruppen bringen wird, namentlich die besseren Beschaffungsbedingungen.“

Eine Branche vor grossen Herausforderungen
Die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Ablage und Archivierung, aber auch auf Produkte und Vertriebskanäle, der Trend zu co-working-Arbeitsplätzen und insbesondere die rasche Verlagerung des Geschäftes vom stationären Handel in die Online-Vertriebskanäle, gehören zu den grossen Herausforderungen der Branche. Der Umsatzanteil der neuen Gruppe, welcher über Online-Kanäle erwirtschaftet wird, beträgt heute im Schnitt schon rund 40 %, jener der vielen selbständigen Händler liegt aber noch deutlich unter dieser Marke.

Das gebündelte Knowhow der Office World Group solle zukünftig auch den unabhängigen Papier- und Schreibwarenhändlern zugutekommen, deren Verkäufe nach wie vor hauptsächlich über ihre Papeterien erfolgen. In einem rückläufigen Gesamtmarkt entscheidend wichtig werden aber die betriebswirtschaftlichen Vorteile sein, welche die Partnerschaft beiden Gruppen bringen wird, namentlich die besseren Beschaffungsbedingungen, so die Akteure. Vorteile sollen sich daneben insbesondere für die Papeteristen aus dem umfassenden Produkt- und Serviceangebot und den ausgebauten Dienstleistungen im Bereich Marketing und Vertrieb, welche die Office World Group anbieten kann, ergeben. Der Zusammenschluss soll zur nachhaltigen Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Bürobedarfs-Branche und damit zum Erhalt von Arbeitsplätzen in einer Branche beitragen, die weiter von strukturellen Anpassungen und einem sich veränderndem Kaufverhalten geprägt sein wird.

Der Schulterschluss zwischen der Office World Holding AG und der OFFIX Holding AG ist ein Meilenstein in der Konsolidierung und der Ausrichtung der Bürobedarfs-Branche“, kommentiert Matthias Baumann, CEO der internationalen MTH Retail Group Holding GmbH und Verwaltungsrat der schweizerischen Office World Holding AG die Transaktion. „Wir machen diesen Schritt aus einer Position der Stärke heraus zu einem Zeitpunkt, in dem wir noch über Handlungsspielraum verfügen. Damit schaffen wir nachhaltig Mehrwert für unsere unterschiedlichen Kunden und Abnehmer und leisten einen substanziellen Beitrag an die Wettbewerbsfähigkeit einer traditionsreichen Branche, die vor großen Herausforderungen, aber auch vielfältigen Chancen steht. Mit dem Einbringen aller operativen Gesellschaften in die Office World Group schaffen wir eine effiziente, Knowhow-starke und kundennahe Organisation, die den veränderten Marktanforderungen noch besser gerecht werden kann.“

Zwei sich ergänzende Partner
Die Office World Holding AG mit Sitz in Bolligen BE verfügt in der Schweiz über 19 Standorte, erzielte 2019 einen Umsatz von rund CHF 170 Mio. und beschäftigt insgesamt 359 Mitarbeitende. Sie gehört zur österreichischen MTH Retail Group Holding GmbH, die im Office Supply Markt des deutschsprachigen Europas eine führende Marktstellung einnimmt und 2019 gruppenweit einen Umsatz von rund EUR 730 Mio. erzielte.

Die PEG Papeteristen Einkaufsgenossenschaft mit Sitz in Aarburg AG beliefert und unterstützt Papeteristen, aber auch zahlreiche selbständige Fachhändler, Wiederverkäufer, Retail-Ketten, Firmenkunden und Institutionen über ihre operativen Gesellschaften, die seit 2015 in der OFFIX Holding AG zusammengefasst sind. Die OFFIX Holding AG ist heute eine der führenden Papeterieund Büroartikel-Organisationen in der Schweiz mit rund CHF 240 Mio. Umsatz und beschäftigt 235 Mitarbeitende.

Die Leitung der neu in der Office World Group AG zusammen geschlossenen Unternehmen bleibt unverändert in den Händen der bisherigen Verantwortlichen. Die Unternehmen treten am Markt weiter mit ihren eigenen, spezialisierten Vertriebsorganisationen auf. Die Logistik-Standorte der Gruppe in Nänikon, Bolligen und Aarburg bleiben bestehen.

«Wir freuen uns über diesen Schulterschluss, der einen weiteren konsequenten Schritt in der Entwicklung unserer traditionsreichen Genossenschaft bedeutet,» sagt Christoph Clavadetscher, Präsident der PEG Papeteristen Einkaufsgenossenschaft als Eigentümerin der OFFIX Holding AG. «Wir erwarten aus dem Zusammenschluss messbare wirtschaftliche Vorteile für unsere Genossenschafter und Kunden, aber auch eine weitere Verbesserung des Angebotes gegenüber den Endabnehmern. Damit können wir unsere selbständigen Papeteristen in die Lage versetzen, ihre Wettbewerbsfähigkeit auch unter veränderten Marktbedingungen zu erhalten und ihren Kunden in Auswahl und Preis nachhaltig attraktive Angebote anzubieten. Gleichzeitig trägt dieser Schulterschluss zur Sicherung von Arbeitsplätzen und zur Stärkung unserer Branche bei».

Pressedienst /Caroline Garcia
10. - 12. November 2021
Mi - Fr

Big Buyer Bologna, Italien

Die B2B-Messe öffnet nach einer Zwangspause im vergangenen Jahr endlich wieder ihre Tore in Bologna für das Fachpublikum. Zur 25. Ausgabe der italienischen PBS-Messe stehen die Themen Schule, das Büro Zukunft sowie Nachhaltigkeit im Fokus der dreitätigen Messe.
16. - 18. Januar 2022
So - Di

O-DAYS | presented by ORNARIS Bern

Im Januar 2022 werden die O-DAYS | presented by ORNARIS, anstelle der regulären ORNARIS, auf dem BERNEXPO-Gelände in Bern stattfinden. 
29. Januar - 01. Februar 2022
Sa - Di

Paperworld Frankfurt

Auf der Paperworld in Frankfurt am Main kommen alle Trends und Neuheiten aus der Branche an einem Ort zusammen. Mit ihrer einzigartigen Produktvielfalt ist die Paperworld ein wichtiger Branchentreffpunkt und Impulsgeber für die PBS-Branche.