Handel / Politik
Bild: edding
08. September 2020

Sortimentserweiterung: edding steigt in den Tattoomarkt ein

Der Hersteller für Kreativprodukte erweitert sein Sortiment und steigt mit selbst entwickelten, EU-konformen Farben und mit strengen Hygienestandards in den Tattoomarkt ein. Ab 1. Oktober bietet edding diese in einem eigenen Tattoostudio in der Hamburger Innenstadt an.

Für diesen Blick über den Branchenzaun hat das Unternehmen über fünf Jahre Forschungsarbeit in die Entwicklung eigener, veganer Tattoofarben investiert, die auch die strengen zukünftigen EU-Gesetzesregelungen für Tattootinten erfüllen. Unter dem Markennamen „edding TATTOO“ eröffnet der Hersteller zudem erstmals ein eigenes Tattoostudio in der Hamburger Innenstadt, wo ab dem 1. Oktober 2020 im Rahmen eines eigens konzipierten Sicherheits- und Hygienekonzeptes Tätowierungen angeboten werden. Anfangs soll es im Studio 15 unterschiedliche edding-Farbtöne sowie eine Shading Solution geben, mit denen die insgesamt fünf Tattoo-Artists in ihren jeweils unterschiedlichen Stilrichtungen tätowieren können.  Damit wird edding als Hersteller für Marker, Farben, Kreativ- und Businessanwendungen in seinem 60. Jubiläumsjahr erstmals auch Dienstleister. Per Ledermann, Vorstandsvorsitzender der edding AG, erklärt diesen Schritt: „Die Eröffnung eines edding Tattoostudios mag zunächst verwundern. In Anbetracht der jahrhundertelangen Tradition und der vielen exzellenten Künstler, die dieses Kunsthandwerk bis heute prägen, haben wir uns diesem Thema mit viel Respekt genähert. Jetzt nutzen wir unsere Farbkompetenz, um Tattoofans qualitativ hochwertige Tattoos mit streng getesteten und EU-konformen Farben anzubieten. Darüber hinaus ist edding seit 60 Jahren mit seinen Produkten bei Künstlern, Kreativen und im Handwerk zu Hause. Der Artist steht für seine Kunst, wir stellen ihm nur die Mittel zur Verfügung und bürgen mit unserem Namen für Sicherheit und Hygiene.“

Pressedienst
08. - 12. Februar 2021
Mo - Fr

swiss sourcing days - winter edition Online

Die "winter edition" findet als rein virtuelle Messe statt. In einem digitalen Showroom werden die Neuheiten der PBS-Sortimentsbereiche präsentiert.
17. - 20. April 2021
Sa - Di

Consumer Goods Digital Days Online

Erstmalig finden online die "Consumer Goods Digital Days" statt. Aussteller und Besucher erhalten die Möglichkeit, digital zu netzwerken, sich inspirieren zu lassen und direkt zu ordern. Hier werden auch die rein digitalen Angebote der Creativeworld zu finden sein, die 2021 als physischer Treffpunkt einmalig aussetzt.
25. April - 08. Mai 2021
So - Sa

INNOPAP on tour

Innovativ, frisch und persönlich: Die INNOPAP «on Tour» an sechs Standorten in der Schweiz.