Handel / Politik
31. März 2022

Stora Enso will Papiergeschäft verkaufen

Der schwedisch-finnische Hersteller Stora Enso (Office-Marke „Multicopy“) will sich von seinem Papiergeschäft trennen und vier Werke verkaufen. Papier sei kein strategischer Wachstumsbereich für den Konzern.
Stora Enso plant die Veräusserung von vier Papierstandorten (Bild: Screenshot Website)

Stora Enso hat einen Verkaufsprozess für eine mögliche Veräusserung von vier Papierproduktionsstandorten eingeleitet. „Im Einklang mit der Strategie von Stora Enso ist Papier kein strategischer Wachstumsbereich für den Konzern“, teilte das Unternehmen mit. Die Veräusserungsabsicht stehe im Einklang mit der Strategie des Konzerns, sich auf das langfristige Wachstumspotenzial für seine erneuerbaren Produkte in den Bereichen Verpackung, Gebäudelösungen und Biomaterialien zu konzentrieren.

Die zur Veräusserung vorgesehenen Papierproduktionsstandorte von Stora Enso sind Anjala in Finnland, Hylte und Nymölla in Schweden sowie Maxau in Deutschland. Es handele sich um qualitativ hochwertige Standorte für die Papier- und Zellstoffproduktion mit einer starken Infrastruktur und qualifizierten und erfahrenen Mitarbeitern. „Durch die Veräusserung eines Grossteils unserer Papieraktivitäten können wir uns stärker auf unsere strategischen Wachstumsbereiche erneuerbare Verpackungen, Gebäudelösungen und Innovationen im Bereich Biomaterialien konzentrieren. Bei der Prüfung potenzieller Veräusserungsoptionen suchen wir nach neuen Eigentümern, die eine nachhaltige und langfristige Zukunft für die Standorte und die dort arbeitenden Menschen bieten“, sagt Annica Bresky, Präsidentin und CEO.

Die vier Stora Enso-Standorte können in einer oder mehreren Transaktionen veräussert werden. Stora Enso hat sich nicht auf einen Termin für den Abschluss des Veräusserungsprozesses festgelegt. Der eingeleitete Verkaufsprozess hat keine unmittelbaren Auswirkungen auf die Papierbetriebe von Stora Enso, die weiterhin ihre jeweiligen Kunden bedienen. Der Stora Enso-Standort Langerbrugge in Belgien wird innerhalb der Gruppe verbleiben. Stora Enso verfügt derzeit über fünf Papierproduktionsstandorte, die von den Verkaufs-, Management- und Verwaltungsfunktionen der Sparte unterstützt werden. Insgesamt beschäftigt die Sparte Papier derzeit rund 2200 Mitarbeiter. Im Jahr 2021 belief sich der Nettoumsatz der Papiersparte auf 1703 Millionen Euro.

Pressedienst
01. - 05. Februar 2023
Mi - So

Spielwarenmesse Nürnberg

Die ideale Platt­form für inter­nationale Geschäfts­beziehungen.
03. - 07. Februar 2023
Fr - Di

Home of Consumer Goods Frankfurt

Die drei internationalen Leitmessen Ambiente, Christmasworld und Creativeworld finden zukünftig zeitgleich zu einem Termin in Frankfurt statt.
12. - 14. Februar 2023
So - Di

ORNARIS Bern

Vom 12. bis 14. Februar 2023 wird die ORNARIS als Mekka der Schweizer Detailhandelsbranche zahlreiche Facheinkäufer nach Bern locken. Die Messe bietet zehn Ausstellerbereiche und spannende Sonderschauen.
03. - 05. März 2023
Fr - So