Handel / Politik
04. Januar 2024

Wohlfühlliteratur und sichere Werte verkauften sich am besten

In anstrengenden Zeiten lesen die Menschen offenbar am liebsten leichte Kost: Das legt jedenfalls die Bücherbestsellerliste 2023 für die Deutschschweiz nahe. Bei Kindern und Jugendlichen punkten bekannte Serien wie «Gregs Tagebuch», «Die drei ???» oder Globi.
In unsicheren Zeiten werden Bücher zu «Fluchtorten». (Symbolbild David Lezcano/Unsplash)

Der Schweizer Erfolgsautor Martin Suter ist auch mit 75 Jahren noch eine grosse Nummer in der Belletristik. Sein jüngstes Buch «Melody» wurde letztes Jahr in der Deutschschweiz am häufigsten verkauft. Es führt die Jahresbestsellerliste 2023 in der Kategorie Belletristik Hardcover an. Das geht aus der Bestsellerliste 2023 hervor, die von GfK Entertainmen im Auftrag des Schweizer Buchhandels- und Verlagsverbands (SBVV) erhoben wird.

Neben Suter finden sich in der Bestenliste viele bekannte Namen. Kaum ein Name sei eine Entdeckung, schreibt der SBVV in einer Mitteilung. Die Dauerbrenner Sebastian Fitzek, Silvia Götschi und Philipp Gurt konnten sich gar mit jeweils zwei Titeln unter den Top 20 platzieren. Auf dieser Top 20 finden sich 12 Titel von Schweizer Autorinnen und Autoren, darunter auch Krimis mit Lokalkolorit. Kein Garant für einen Verkaufserfolg war letztes Jahr der Schweizer Buchpreis. Gewinner Christian Haller schaffte es mit seinem prämierten Werk «Sich lichtender Nebel» nicht in die Jahresbeststellerliste, wie die Nachrichtenagentur Keystone-Sda bemerkt hat.

Dafür finden sich unter den zehn bestverkauften Büchern gleich drei sogenannte Wohlfühlromane: «Atlas – die Geschichte von Pa Salt» von Lucinda Riley, «Mein Leben in deinem» von Jojo Moyes und «Eine Frage der Chemie» von Bonnie Garmus. Das Publikum bevorzuge eher leichte Kost, schreibt der SBVV in seiner Mitteilung: «Es verfolgt gegenwärtig offenbar lieber, wie Bösewichte gejagt werden, als sich mit grossen Problemen auseinanderzusetzen. Die Welt ist schon anstrengend genug.»

Tanja Messerli, Geschäftsführerin des SBVV, sagte gegenüber Keystone-Sda: «Sämtliche Werke in der aktuellen Bestsellerliste sind perfekt geeignet, um sich in einen Sog ziehen zu lassen. Es sind Meister des Hineinziehens.» In unsicheren Zeiten seien Bücher und Buchhandlungen wichtige «Fluchtorte» für die Menschen, so Messerli.

Globi zieht noch immer

«Keine Experimente» scheint auch das Motto bei den Kinder- und Jugendbüchern zu sein. Hier wird die Top 20 dominiert von bewährten Serien wie «Gregs Tagebuch», «Die drei ???» und «Die drei !!!». Und auch der unverwüstliche Globi verkauft sich nach wie vor gut. . Erstaunlicherweise, so der SBVV, schaffte es kaum ein auf BookTok gehyptes Jugendbuch auf die Liste, nur Colleen Hoover holt Bronze. Bei BookTok handelt es sich um meist junge Leute, die auf der Social-Media-Plattform TikTok Leseempfehlungen abgeben.

Die ganze Bestsellerliste finden Sie oben rechts unter «Downloads».

pd/mos
14. - 15. Mai 2024
Di - Mi

Einkaufsmesse Spiele 2024 Buchzentrum, Hägendorf

Besuchen Sie die markenübergreifende Einkaufsmesse und informieren Sie sich über aktuelle Trends und Neuheiten. An der Einkaufsmesse für Spiele präsentiert das Buchzentrum die Neuheiten des Frühjahrs von KOSMOS, Pegasus, Ravensburger, Unique Gaming Partners, moses, Simba / Dickie und zahlreichen weiteren bekannten Marken.
17. - 19. August 2024
Sa - Mo

ORNARIS Bern

Die ORNARIS setzt sich im Jahr 2024 mit dem Trend HANDMADE auseinander. In einer Sonderzone werden Ausstellende einen Teil der Produktion transparent darstellen.