Produktwissen
Bei der Serie «Sport» von Kaweco werden gezielt verschiedene Materialien und Oberflächen verwendet, um beim Schreiben unterschiedliche haptische Erlebnisse zu bieten. (Bild: Kaweco)
12. September 2018

Haben Sie beim Schreiben die Haptik im Griff?

In einer zunehmend digitalen Welt spielt das Thema Haptik eine immer wichtigere Rolle – vor allem bei der Arbeit mit Stift und Papier. Eine haptische Begriffserklärung am Beispiel von Kaweco.

Haptik, die Lehre vom Tastsinn, löst Emotionen aus. Als haptische Wahrnehmung bezeichnet man das Erfühlen von Grösse, Konturen, Oberflächentextur und Gewicht eines Objekts durch die Hautsinne und der Tiefensensibilität. Qualitativ hochwertiges Material für Schreibgeräte zu verwenden, ist für ein positives haptisches Erlebnis deshalb unabdingbar. Es ist der Kontakt mit der Haut, den Fingern, der unsere Instinkte weckt und uns beurteilen lässt, ob sich etwas richtig oder falsch anfühlt. Als Traditionsunternehmen ist es für die Marke Kaweco daher wichtig, Kunden nicht nur gutes Design, sondern auch eine unverkennbare Haptik zu bieten.

Haptik als Wertemassstab
Durch das Anfassen, Gewichten und Fühlen entsteht eine Einschätzung. Jedes Material reagiert anders. Mal warm, mal kalt, mal glatt, mal rau. In Kombination mit dem Gewicht und der Form erhalten Schreibgeräte ihren individuellen Wert. Kaweco arbeitet mit diversen Materialien, von Kunststoff über Edelharz bis hin zu Aluminium und Messing. Doch nicht nur die Wahl des Materials, sondern auch die Behandlung ist entscheidend. Im Portfolio befinden sich viele Produkte ohne Oberflächenbehandlung. Dadurch erhalten die Schreibgeräte schnell eine individuelle Patina. Unbehandeltes Material wirkt so wesentlich wärmer als beispielsweise eloxiertes Aluminium.

Materialien hinterfragen
Vor allem durch die Verwendung verschiedener Materialien, Farben und Oberflächen schafft es Kaweco, beispielsweise bei der Serie «Sport», die einheitliche Form durch den gezielten Einsatz von Materialien zu differenzieren und somit den Geschmack verschiedener Nutzer zu treffen. Gefragt sind jedoch nicht nur haptische Eigenschaften und Materialien mit besonderem Charakter. Heute haben Unternehmen die Verantwortung, Materialien auch zu hinterfragen. Ein Beispiel ist Messing ohne Blei, wie Kaweco es bei seinen Produkten einsetzt.

Pressedienst / Vanessa Borer
07. - 09. März 2021
So - Di

O-DAYS presented by ORNARIS Bern

Eine alternative B2B-Plattform mit moderner und auf das Wesentliche reduzierter Live-Inszenierung in Bern.
17. - 20. April 2021
Sa - Di

International Consumer Goods Show - Special Edition Frankfurt

Die Messen Ambiente, Christmasworld und Paperworld finden einmalig als gemeinsame Veranstaltung statt. Die Präsenzveranstaltung wird durch gezielte digitale Angebote der Consumer Goods Digital Days ergänzt.
05. Juni 2021
Sa

SWISSplannerCON Bern

Ob Bullet Journaling, Filofaxing, Handlettering, Doodles oder Washi-Tapes – an der SWISSplannerCON in Bern tauschen sich Fans des analogen Planens, Organisieren und Dokumentieren aus.