Spiel
20. Februar 2019

Blöde Kuh … keiner will sie haben!

Wenn auf der Weide Schafe, Pferde, Schweine und Kühe ausgerissen sind, dann ist das die Gelegenheit, um sich geschickt von unliebsamen und störrischen Tieren zu trennen. Genau hier setzt «Blöde Kuh» an. Ein herrliches Ärgerspiel für die ganze Familie.

Vordergründig versuchen die Spieler, die ausgerissenen Tiere wieder einzusammeln. So ganz nebenbei schiebt man den Mitspielern die unliebsamen Artgenossen unter. Die neun tierischen Handkarten jeder Runde versuchen die Spieler möglichst schnell abzulegen. Spielt man einzelne Tiere, löst das eine Aktion aus: Eine Karte weitergeben oder den Nachbarn eine weitere Karte ziehen lassen. Doch während das Schaf friedlich weidet und nichts tut, straft man sich mit einer Kuh selber mit einer neuen Karte. Daher lohnt es sich manchmal, die Tiere im Duo auszuspielen. Erstens bringt man so mehr Karten weg und zweitens erhält der linke Nachbar ein störrisches Tier zugeschanzt.

Die Freude ist meist nur von kurzer Dauer, denn mit dem weiteren Duo wandert dieses störrische Tier zum nächsten Spieler linksherum weiter. Landet es am Ende gar auf der eigenen Weide? Wer am Ende einer Runde noch am meisten Handkarten besitzt, erhält ebenso Minuspunkte wie die Halter von störrischen Tieren. So versucht man über drei Spielrunden das grösste Übel abzuwenden, seine Mitspieler zu ärgern und reicht gerne immer wieder mal eine «Blöde Kuh» weiter. Wer den richtigen Zeitpunkt für seine Tiere nicht verpasst, hat am Ende die Nase vorn und Ruhe im Stall.

«Blöde Kuh» ist ein herrlich illustriertes Kartenspiel, das für lustige Spielrunden und ein wenig Schadenfreude am Spieltisch sorgt.

Blöde Kuh
• Autor: Florian Racky
• Verlag: Drei Hasen in der Abendsonne
• Spiel für 3–6 Personen
• Spieldauer: 15–25 Minuten
• Ab 8 Jahren

Quelle: Brettspielblogger Patrick Jerg aus Goldach SG, www.brettspielblog.ch

08. - 12. Februar 2021
Mo - Fr

swiss sourcing days - winter edition Online

Die "winter edition" findet als rein virtuelle Messe statt. In einem digitalen Showroom werden die Neuheiten der PBS-Sortimentsbereiche präsentiert.
17. - 20. April 2021
Sa - Di

Consumer Goods Digital Days Online

Erstmalig finden online die "Consumer Goods Digital Days" statt. Aussteller und Besucher erhalten die Möglichkeit, digital zu netzwerken, sich inspirieren zu lassen und direkt zu ordern. Hier werden auch die rein digitalen Angebote der Creativeworld zu finden sein, die 2021 als physischer Treffpunkt einmalig aussetzt.
25. April - 08. Mai 2021
So - Sa

INNOPAP on tour

Innovativ, frisch und persönlich: Die INNOPAP «on Tour» an sechs Standorten in der Schweiz.