Spiel
30. Januar 2024

Gesellschaftsspiele wachsen gegen den Trend

Während der deutsche Spielwarenmarkt insgesamt letztes Jahr um fünf Prozent schrumpfte, konnten die Gesellschaftsspiele um neun Prozent zulegen. Vor allem Sammelkartenspiele waren dabei Wachtumsmotoren.
Gerade wegen der Digitalisierung sind analoge Spiele gefragt. (Symbolbild: Pixabay)

Gesellschaftsspiele erweisen sich als krisenresistent. In Deutschland ist der Umsatz trotz eines angespannten Konsumklimas und hoher Sparquoten letztes Jahr um neun Prozent gewachsen. Der gesamte Spielwarenmarkt hingegen musste laut Hochrechnungen ein Minus von fünf Prozent hinnehmen. Das schreibt der Branchenverband Spieleverlage e.V in einer Mitteilung. Im Verband sind 19 Verlage unter dem Dach des Deutschen Verbands der Spielwarenindustrie (DSVI) organisiert. Spiele & Puzzle lieferten sich dabei erneut ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der Warengruppe Building Sets. Zusammen halten beide Kategorien inzwischen einen Anteil von über 38 Prozent am Gesamtmarkt.

«2023 war für die Spiele-Branche ein echtes Erfolgsjahr», wird Hermann Hutter (Huch Verlag), Vorsitzender des Branchenverbandes Spieleverlage e.V., zitiert.  Zu den Wachstumsmotoren 2023 zählten vor allem die Sammelkartenspiele, die einigen Verlagen regelrecht eine Sonderkonjunktur bescherten. Besonders Themen wie «Pokemon», «Magic: The Gathering» und «Disney Locarna» beflügelten den Spiele-Markt.

Aber auch ohne dieses Segment wuchs der Markt in einem schwierigen Umfeld um 3 Prozent. Hier sind es vor allem reguläre Kartenspiele, Erwachsenenspiele, Brainteaser und Familien- und Strategiespiele, die für weitere Wachstumsimpulse sorgten. «Das Bedürfnis nach Entschleunigung in einer schnelllebigen Zeit, in der viele fast schon zu Sklaven ihrer Smartphones geworden sind», sagt Hermann Hutter, «trägt massgeblich dazu bei, dass analoge Spiele aktueller denn je sind.»

pd/mos
24. - 25. März 2024
So - Mo

INNOPAP@Home Aarburg

An diesen beiden Tagen haben Besucher die Gelegenheit, sich über Neuheiten, Trends und Entwicklungen zu informieren und beraten zu lassen – gebündelt, kompakt und übersichtlich an einem Ort. Aussteller verschiedener Marken präsentieren ihre Neuheiten, Schnelldreher und Bestseller.
14. - 15. Mai 2024
Di - Mi

London Stationery Show London

The ultimate destination for arts, crafts, writing and paper buyers.
18. - 20. August 2024
So - Di

ORNARIS Bern

Die Schweizer Fachmesse für Konsumgüter.
16. - 19. Oktober 2024
Mi - Sa

Insights-X Nürnberg

Internationale Fachmesse für die Bereiche Papier-, Büro-, Schreibwaren (PBS), Schulzubehör und Taschen.