Spiel
«Goldenes Zeitalter für Gesellschaftsspiele»: 190 000 Besucherinnen und Besucher an den Internationalen Spieltagen SPIEL '18 in Essen bedeuteten Rekord. (Bild: pj)
27. November 2018

Internationale Spieltage SPIEL '18 – der ganz normale Wahnsinn

An vier Tagen Ende Oktober fanden in Essen die Internationalen Spieltage SPIEL '18 statt. Erneut war es eine Messe der Superlative für Spielbegeisterte aus aller Welt. Die Rekorde purzelten der Reihe nach: 1150 Aussteller aus 50 Ländern stellten 190 000 Besuchern ihre 1400 Spieleneuheiten vor.

Der veranstaltende Friedhelm Merz Verlag zeigte sich äusserst zufrieden mit der SPIEL '18 in Essen. Geschäftsführerin Dominique Metzler meinte: «Dass wir so viele begeisterte Besucher aus aller Welt anziehen und so viele wunderbare Spiele präsentieren können, zeigt, dass wir in einem goldenen Zeitalter der Gesellschaftsspiele leben.» Der Branche geht es gut, der Brettspiel-Boom hält an, wie ein Umsatzzuwachs von 16% bei den Gesellschaftsspielen der deutschen Verlage in den ersten acht Monaten im 2018 beweist (Quelle: IG Spielekreise). Das grosse Weihnachtsgeschäft steht ja noch vor der Tür.

Vielfältige Spiele-Trends
Um sich auf der weltgrössten Publikumsmesse im Bereich der Gesellschaftsspiele zurechtzufinden, sollte man gezielt vorgehen. Eine Sichtung aller Neuheiten ist unmöglich, eine Suche nach eigenen Vorlieben dagegen schon. Doch selten war es so schwierig, einen einheitlichen Trend auszumachen. Sind es die Unique Games? Spiele, die mit unterschiedlichen Komponenten zu kaufen sind und bei denen niemand bis ins Detail weiss, was ihn erwartet. In diesem Bereich bringt der Verlag Asmodee mit «Discover» und «Keyforge» zwei spannende Titel auf den Markt und betritt damit Neuland. Sind es Tetrisspiele, bei denen man Blöcke aneinanderreiht, um möglichst viele Punkte zu erhalten? Solche Kandidaten gibt es bei noris («Bloxx»), bei moses («Te-trix») und bei Schmidt («Brikks»). Oder erhalten kooperative Spiele einen weiteren Schub mit abenteuerlichen Versionen wie «Adventure Island» oder «Spirit Island» (beide bei Pegasus erschienen), «Space Escape» (Game Factory) und «Forbidden Sky» (Schmidt)?
Auch Schweizer Verlage fand man in Essen. Helvetiq ist mit den eigenen Produkten das zweite Jahr dabei. Die Spiele mit den auffälligen Schachtelformaten finden Anklang. Der Messestand wurde von einigen Anhängern gezielt angesteuert. Suncoregames präsentiert seit ein paar Jahren das eigene taktische Würfelspiel «Dice War». Mit jährlichen Erweiterungen hält der Verlag seine Fans bei Laune – ausverkauft. «Kampf gegen das Bünzlitum», das Partyspiel für Erwachsene, erobert nach Deutschland neu auch Österreich. Mit einem breiten Angebot präsentierte die Firma Carletto unter dem Namen Game Factory ihre Neuheiten auf einer grossen Fläche. Das Kartenspiel «Frantic» des Verlages carta.media, in der Schweiz sehr erfolgreich, nimmt international Fahrt auf. Hurrican Games setzt auf Spiele für Zwei. Beim Spiel «Kero» messen kleine Tanklaster die Zeit.

Paradies für Spielefans
Die Messe ist ein Tummelfeld für grosse und kleine Verlage, ein Paradies für Gelegenheitsund Vielspieler. Von früh bis spät sind die Spieltische belegt, werden Spiele getestet und schliesslich gekauft. Nicht selten sind beliebte Brettspiele noch vor Ende der Messe ausverkauft. Nun liegen sie also bald auf dem Spieltisch, die zahlreichen Neuheiten des aktuellen Spielejahrganges. Sie können sich entfalten und hinterlassen Spuren, zumindest so lange, bis die nächste Messe wieder zum grossen, weltweiten Spieltreffen einlädt.

Patrick Jerg
Der Schweizer Verlag Hurrican Games setzte an der SPIEL '18 in Essen auf 2-Personen-Spiele und seine Neuheit «Kero».
Für das hinterhältige Kartenspiel «Frantic» des Verlages carta.media mussten sich Spielefans an der Messe hinter Gitter begeben.
Die Ruhe vor dem Ansturm: Die Spieltische bei Queen Games sind bereit.
AMIGO präsentierte an den Internationalen Spieltagen mit «Lighthouse Run» ein familientaugliches Wettrennen im Schein der Leuchttürme. (Bilder: pj)
10. - 12. November 2021
Mi - Fr

Big Buyer Bologna, Italien

Die B2B-Messe öffnet nach einer Zwangspause im vergangenen Jahr endlich wieder ihre Tore in Bologna für das Fachpublikum. Zur 25. Ausgabe der italienischen PBS-Messe stehen die Themen Schule, das Büro Zukunft sowie Nachhaltigkeit im Fokus der dreitätigen Messe.
16. - 18. Januar 2022
So - Di

O-DAYS | presented by ORNARIS Bern

Im Januar 2022 werden die O-DAYS | presented by ORNARIS, anstelle der regulären ORNARIS, auf dem BERNEXPO-Gelände in Bern stattfinden. 
29. Januar - 01. Februar 2022
Sa - Di

Paperworld Frankfurt

Auf der Paperworld in Frankfurt am Main kommen alle Trends und Neuheiten aus der Branche an einem Ort zusammen. Mit ihrer einzigartigen Produktvielfalt ist die Paperworld ein wichtiger Branchentreffpunkt und Impulsgeber für die PBS-Branche.