Spiel
Bild: pixabay.com
11. Februar 2019

Spielwarenmarkt Schweiz: Welche Spielzeuge boomten 2018?

Der Schweizer Spielwarenmarkt blieb 2018 mit einem leichten Rückgang von zwei Prozent stabil, wie die GfK-Marktforscher ermittelten. Besonders zugenommen hat der Umsatz von Erwachsenenspielen (+11%), Aktionsfiguren (+19%) und Puppen (+13%). Rückläufig waren Plüsch (-13%), Jugendelektronik (-12%) und alle übrigen Spielwaren (-16%).

Der traditionelle Markt für Spielwaren (ohne Videogames) hat sich in der Schweiz wertmässig um zwei und mengenmässig um vier Prozent rückläufig entwickelt. «Auf den ersten Blick erscheint dieses Resultat enttäuschend», sagt GfK-Marktforscher Kurt Meister. «Bedenkt man aber, dass es galt, den Fidget Spinners-Boom von 2017 aufzuholen und 2018 ein Panini-Jahr war, ist der Markt bereinigt betrachtet stabil geblieben.»

Spiele und Puzzles auf Vorjahresniveau
Die Umsätze bei der Kategorie Spiele/Puzzles (-0.8%) bewegten sich auf dem Niveau von 2017. «Auch hier gilt zu bedenken, dass der Pokémon-Boom als einer der Treiber im Markt, stark abgeflaut ist», so Kurt Meister, «positiv entwickelt haben sich vorab Spiele für Familien und Erwachsene mit einem Plus von elf Prozent aber auch Brainteasers, Vorschulspiele und Kartenspiele», so Meister weiter.

Pressedienst
Bild: GfK Schweiz
01. - 03. November 2019
Fr - So

blickfang Bern

Internationale Designmesse - 120 unabhängige Designer zeigen Ihre Produkte auf der jüngsten Blickfang im Verbund.
12. - 14. Januar 2020
So - Di

ORNARIS und INNOPAP Zürich

Die ORNARIS, die führende Schweizer Detailhandels- und Trendmesse, wird vom 12. bis 14 Januar 2020 in Zürich zum ersten Mal zusammen mit der Fachmesse für Papeterie- und Bürobedarf INNOPAP stattfinden.
09. - 11. Februar 2020
So - Di

swiss sourcing days Suhr

In Suhr präsentieren Hersteller und Importeure spannende Büro-Neuheiten für das Jahr 2020. Das Zusammenspiel verschiedener Bedürfnisse und Angebote ist es, was diese Messe einzigartig macht. Hier kann man nicht nur Entdecken, sondern auch Geniessen. Das Motto für 2020 lautet: «NaturMetropole der Alpen».