26. Januar 2021

Spielwarenmesse: Digitales Format "BrandNew" erfolgreich gestartet

26. Januar 2021

Spielwarenmesse: Digitales Format "BrandNew" erfolgreich gestartet

Mehr als 300 Unternehmen präsentieren vielfältige Produkte auf neuen Wegen. Die Resonanz ist äusserst gut.

Informationen über Neuheiten und Trends im Spielwarenbereich bietet seit dem 25. Januar der digitale Service "Spielwarenmesse BrandNew". Laut einer Pressemitteilung kommt das Format in der Branche an. Allein in den ersten fünf Tagen verzeichnete der Veranstalter aus Nürnberg 55'442 Besucher mit über 400'000 Aktionen auf seiner Webseite.

Darüber hinaus haben Unternehmen vor allem in der Startwoche die Social Media Kanäle der Spielwarenmesse genutzt, um dem Markt ihre Innovationen näher zu bringen. „Wir freuen uns, auch in Zeiten der Pandemie als grösstes weltweites Netzwerk der Branche mit Spielwarenmesse BrandNew einen Service anbieten zu können, der großen Zuspruch erfährt“, betont Ernst Kick, Vorstandsvorsitzender der Spielwarenmesse eG.

Insgesamt stellen über 300 nationale und internationale Unternehmen rund 4000 Neu- und Weiterentwicklungen digital vor – inklusive Produktbeschreibungen, Bild- und Videomaterial sowie der Kontaktangabe.

In der Startwoche vom 25. bis zum 29. Januar haben Kalendereintragungen mit Terminen der Unternehmen, Advertorials im Besucher-Newsletter der Spielwarenmesse sowie Social Media Posts für weitere Highlights gesorgt. Speziell über die Facebook- und Instagram-Kanäle erhielten Anbieter die Möglichkeit, ihre Innovationen per Live-Video zu zeigen. Mit dabei war beispielsweise Heless, Aussteller seit erster Stunde.

Geschäftsführerin Susanna Becker präsentierte die Neuheiten in einer 20-minütigen Live-Session und resümiert: „Der Instagram-Takeover war für mich auf jeden Fall Neuland, hat aber jede Menge Spass gemacht und die Resonanz auf unsere Produkte war überwältigend.“ Auch junge Unternehmen, wie Holo Toyz aus Irland überzeugten mit ihrem Live-Video und ziehen eine positive Bilanz.

Spielwarenmesse BrandNew ist noch bis Ende April auf der Webseite der Weltleitmesse kostenlos abrufbar und frei zugänglich. „Damit verkürzen wir das Warten auf die reale Spielwarenmesse im Sommer, die trotz des digitalen Erfolgs nicht ersetzbar ist“, fügt Ernst Kick hinzu.

Artikel am 8.2.2021 aktualisiert

Pressedienst / Caroline Garcia
07. - 09. März 2021
So - Di

O-TRENDS DIGITAL Bern

Nach corona-bedingter Absage der O-DAYS | presented by ORNARIS launcht die Veranstalterin das virtuelle Format O-TRENDS DIGITAL. Aussteller präsentieren ihre Neuheiten über die sozialen Medien der ORNARIS Community.
20. April 2021
Di

Consumer Goods Digital Day Online

Ambiente, Christmasworld, Creativeworld und Paperworld bieten gemeinsam digitale Angebote und ermöglichen der Konsumgüterbranche einen digitalen Treffpunkt um sich auszutauschen, zu informieren und zu ordern.
20. - 24. Juli 2021
Di - Sa

Spielwarenmesse 2021 Summer Edition Messe Nürnberg

Spirit of Play erleben am wichtigsten Treffpunkt der Spielwarenbranche.