01. März 2021

Vergnügliche Spiele gegen Langeweile

01. März 2021

Vergnügliche Spiele gegen Langeweile

Bleiben Sie zuhause – diese Empfehlung ist schweizweit bekannt. Doch was hilft gegen Langeweile in den eigenen vier Wänden? Gesellschaftsspiele. Brettspielblogger Patrick Jerg stellt vier Spiele vor – ob für ein oder mehrere Spieler, für jede Haushaltsgrösse ist etwas passendes dabei.

1. Box of Rocks

Es ist ein ungewöhnliches Duell. Zwei Steine in einer Schachtel wetten, dass sie mehr wissen als die Menschen am Spieltisch. Ein unerwartetes Fragespiel, bei dem die Steine beweisen, dass sie doch Dinge aus dem Alltag mitbekommen, obwohl sie mit der Wahrscheinlichkeit einen Pakt geschlossen haben. Ein Kartenstapel mit knackigen Fragen liegt bereit, zwei Spielsteine für Mensch und Steine warten auf dem Punktetableau, die allwissenden Steine liegen in der Box. Sie sind flach und besitzen auf der einen Seite einen weissen Strich. Die Fragekarten sind alle gleich aufgebaut: Drei Fragen auf einer Karte, die allesamt mit den Antworten 0, 1 oder 2 enden. Doch welche Zahl ist es? Ein Spieler zieht die erste Karte, wählt eine der drei Fragen aus und stellt sie in die Runde. Gemeinsam suchen die Spieler nach der richtigen Antwort. Nun sind die Steine an der Reihe. Man schüttelt sie in der Box richtig gut durch und zählt beim Öffnen der «Box of Rocks» die Anzahl der sichtbaren Striche. 0, 1 oder 2?

Auf der Rückseite der Fragekarten findet die Kontrolle mit der richten Antwort und einer kurzen Erklärung statt. Ob Mensch oder Stein, wer richtig getippt hat, erhält einen Punkt auf der Wertungstafel. Das Team, das zuerst 4 Punkte erreicht hat, gewinnt. Bei einem Gleichstand spielt man weiter, bis ein Sieger feststeht. Die «Box of Rocks» bietet kein abendfüllendes Programm, aber kurzweilige Quiz-Unterhaltung in einem ungewöhnlichen Format gegen eine Schüttelbox. Kooperatives Wissen für zwischendurch in einem sehr schnell erklärten Spiel.

Autor: keine Angaben

Verlag: HCM Kinzel

Spiel für 1+ Personen

Spieldauer: 10 Minuten 

Ab 12 Jahren

 

2. Silencio

«Silencio» ist ein gewöhnungsbedürftiges Kartenspiel. Ein Spiel, bei dem man doch einige Entscheidungen treffen und Aktionen erledigen muss, ohne ein Wort zu sagen. Das ist gar nicht so einfach. Die Karten sind mit einer hellen und einer dunklen Hälfte ausgestattet. So legt man sie mit der aktiven Seite nach oben aus. Dazu benötigt man die Aufmerksamkeit der Mitspieler, sonst merken sie nicht, welcher Effekt gleich gilt. Mit Übersichtsblättern erhält man eine praktische Hilfe. Zur Not zeigt man einfach an die entsprechende Stelle, um den Effekt einzuleiten. Die Effekte hat man nach einer Partie kapiert. Die Gestaltung des Spiels ist durchdacht. Doch «Silencio» muss die Gewohnheiten der kommunikativen Spieler erst einmal durchbrechen und das schafft es nicht in jeder Spielrunde. Wer sich auf das Experiment einlässt, erlebt ein spannendes Spiel, das nicht nur von den Taten, sondern auch vom Interpretieren der Aktionen und Reaktionen der Spieler lebt. Das Ablegen der Karten verläuft unterschiedlich. Es gibt die kurzen Partien, in denen man das Spiel ziemlich schnell an die Wand fährt, ob mit Pech oder aus Ungeschick. Und es gibt die längeren Partien, in denen man um jeden Effekt und jede Karte ringt und es nahe ans Ende schafft. Auf jeden Fall aber ist es ziemlich ruhig am Spieltisch.
 

Autor: César Gomez Bernadino

Verlag: Zoch

Spiel für 2-4 Personen

Spieldauer: 15 Minuten 

Ab 10 Jahren

 

3. Cairn

«Cairn» ist ein echt knackiges Spiel. Das Duell der Schamanen ist knallhart und verzeiht keine Denkfehler. Auf dem kleinen Spielfeld und mit den sich ständig verändernden Aktionen muss man immer ein wenig weiterdenken als nur bis zum nächsten Spielzug. Die Megalithen leisten ebenfalls ihren Beitrag. Die Denkleistung erhöht sich mit jedem Stein auf dem Brett und der damit verbundenen Zusatzaktion. Das macht «Cairn» zu einer äusserst taktischen Angelegenheit, obwohl die drei Start-Aktionen vermeintlich übersichtlich erscheinen. Mit wenigen Möglichkeiten wird der Spielraum der Schamanen im Wald immer kleiner. Während man in den ersten Partien noch in das eine oder andere Fettnäpfchen steht, zieht die Lernkurve mit jeder Partie an. Wie immer bei solchen Spielen ist die Spielstärke vom Spielspass abhängig. In einem Duell etwa gleich starker Schamanen steigt die Spannung schnell und der Kopf raucht ganz schön. Sind die Spieler in ihrer Denkweise zu weit auseinander, endet eine Partie ziemlich schnell und einseitig. «Cairn» ist ein taktisch anspruchsvolles Schamanen-Schach, das aus wenigen Aktionen viel Spieltiefe herausholt.

Autor: Christian Martinez

Verlag: Board Game Box

Spiel für 2 Personen

Spieldauer: 25 Minuten 

Ab 10 Jahren

 

4. Pocket Detective – Mord auf dem Campus

«Pocket Detective – Mord auf dem Campus» ist ein Rätselkrimi, wie es mittlerweile schon einige auf dem Markt gibt. Die Story ist kartengesteuert, es gibt viel zu lesen und mit den gesammelten Informationen kommt man der Lösung des Falles Schritt für Schritt näher. Das Spielprinzip ist nahe an den Crime Stories. Die Zeit fungiert hier als Schrittmacher. Nicht die reale Zeit, sondern fiktive Zeiteinheiten, die man während der Ermittlungen sammelt. So dauert ein Besuch in der Stadt eben länger als eine Befragung im gleichen Haus. Diese Einheiten notiert man sich, sie fliessen am Ende in die Abrechnung ein. Zentral ist die Lösung des Falls: Täter und Motiv sollen genannt werden, Beweise sind für Festnahmen erforderlich. «Pocket Detective – Mord auf dem Campus» ist ein unterhaltsamer Rätselkrimi, bei dem man sich durch die Story kombiniert. Manche Hinweise und Finten sind offensichtlich, andere muss man erst absichern. Je nach Reihenfolge der Ermittlungen erhält man seine Informationen eben früher oder später. Insgesamt gute Krimi-Unterhaltung mit mittlerem Schwierigkeitsgrad. Ein wenig störend wirkt die Endabrechnung. Um sehr erfolgreich zu sein, müsste man möglichst wenige Zeiteinheiten sammeln. Damit würde man sich aber selber um den Spielspass bringen. Das kann man sich auch schenken, dafür die Ermittlungen voll in die Lösung des Falls stecken.

Autor: Yury Yamshchikov

Verlag: Schmidt

Spiel für 1-6 Personen

Spieldauer: 60-90 Minuten 

Ab 12 Jahren

Die vollständigen Spielkritiken der hier vorgestellten Spiele und vieles mehr finden Sie auf dem Blog von Patrick Jerg.

www.brettspielblog.ch

Caroline Garcia
10. - 12. November 2021
Mi - Fr

Big Buyer Bologna, Italien

Die B2B-Messe öffnet nach einer Zwangspause im vergangenen Jahr endlich wieder ihre Tore in Bologna für das Fachpublikum. Zur 25. Ausgabe der italienischen PBS-Messe stehen die Themen Schule, das Büro Zukunft sowie Nachhaltigkeit im Fokus der dreitätigen Messe.
16. - 18. Januar 2022
So - Di

O-DAYS | presented by ORNARIS Bern

Im Januar 2022 werden die O-DAYS | presented by ORNARIS, anstelle der regulären ORNARIS, auf dem BERNEXPO-Gelände in Bern stattfinden. 
29. Januar - 01. Februar 2022
Sa - Di

Paperworld Frankfurt

Auf der Paperworld in Frankfurt am Main kommen alle Trends und Neuheiten aus der Branche an einem Ort zusammen. Mit ihrer einzigartigen Produktvielfalt ist die Paperworld ein wichtiger Branchentreffpunkt und Impulsgeber für die PBS-Branche.