Unternehmen / Köpfe
Gleicher Lohn für gleiche Arbeit bei Biella. Martin Dietrich und Yvette Muff (links) nehmen das Zertifikat von Lohnexperte Thomas Landolt entgegen.
12. Dezember 2018

Biella erhält Zertifikat für Lohngleichheit

Biella Schweiz erfüllt offiziell die Lohngleichheit von Mann und Frau. Der grösste Büromaterial­hersteller der Schweiz wurde durch den unabhängigen Experten Landolt & Mächler überprüft und zertifiziert. Biella nimmt damit ihre Verantwortung als faires und gesetzeskonformes Unternehmen wahr und steigert die Attraktivität als einer der grössten Arbeitgeber der Region Biel-Seeland.

In der Bundesverfassung (BV) in Art. 8 Abs. 3 ist festgehalten: «Mann und Frau haben Anspruch auf gleichen Lohn bei gleichwertiger Arbeit.» Gemäss dem eidgenössischen Büro für Gleichstellung (EBG) erholten in der Schweiz Frauen durchschnittlich 18% weniger Lohn als Männer. 40% davon sind nicht erklärbar und enthalten eine vermutliche Lohndiskriminierung. Biella als bekanntester Büromaterialhersteller der Schweiz nimmt auch hier eine Vorreiterrolle ein. Als einer der grössten Arbeitgeber in der Region Biel-Seeland nimmt Biella ihre Verantwortung gegenüber den rund 200 Mitarbeitenden wahr und hat in den letzten zwei Jahren daran gearbeitet die Lohngleichheit zu messen und zu erfüllen.

Voraussetzungen geschaffen und Lohngleichheit erfüllt
Gemäss aktueller Parlamentsdebatte sollen Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber mit mehr als 100 Mitarbeitenden verpflichtet werden, in ihren Unternehmen eine Lohnanalyse durchzuführen. Biella ging diese Thematik bereits vor 2 Jahren prooktiv an und wählte für die Überprüfung der Lohngleichheit die renommierten Spezialisten der Landolt & Mächler Consultants AG als unabhängige Experten aus. Damit überhaupt eine Lohngleichheitsanalyse und auch ein Salärvergleich möglich wurde, hat Biella diverse Voraussetzungen innerhalb des Unternehmens geschaffen. So wurden in den letzten 24 Monaten alle Funktionen systematisch neu beschrieben und nach dem System der Experten eingestuft. Die im Herbst 2018 durchgeführte Analyse hat Biella die Lohngleichheit bei Mann und Frau bestätigt und fundiert nachgewiesen.

Biella ein attraktiver Arbeitgeber der Region Biel-Seeland
Herr Thomas Landolt, Geschäftsführer und Inhaber von Landolt & Mächler Consultants AG, überreichte in Brügg das offizielle Zertifikat persönlich an die Biella Schweiz AG. Martin Dietrich, Leiter HR, Finanzen und Controlling nahm die Auszeichnung im Nomen der Geschäftsleitung entgegen: «Ich freue mich für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die hiermit Bestätigung hoben, dass unsere Löhne gerecht sind.» Yvette Muff, Leiterin Human Resources, ergänzt: «Als Industriebetrieb bieten wir die vielseitigsten Berufe sowie Lehrstellen an und bauen auf kompetente, zufriedene und motivierte Mitarbeitende auf. Ich bin überzeugt, dass die Einhaltung der Lohngleichheit ein weiterer wichtiger Bestandteil unserer Arbeitsbedingungen darstellt. Damit stärken wir unsere Position als attraktiver Arbeitgeber in der Region.» Das Zertifikat ist für 4 Jahre gültig.

Das Zertfikat finden Sie unter «Downloads».

Pressedienst
29. - 31. August 2020
Sa - Mo

LIVE & GIVE 2020 Rheinberg (DE)

Fachmesse für Interieur & LifeStyle
06. - 08. September 2020
So - Di

ORNARIS 2020: ABGESAGT Bern

Die ORNARIS, der wichtigste Branchentreffpunkt der Detailhandelsbranche, findet wegen der aktuellen Covid-19-Pandemie nicht statt. Die nächste ORNARIS: 22. bis 24. August 2021, auf dem BERNEXPO-Gelände.
10. Oktober 2020
Sa

SwissPLANNERcon 2020 Bern

Die Schweizer "Planner Community" mit einer Leidenschaft für Bullet Journaling, Handlettering, Scrapbooking, Zeichnen, Malen, Basteln trifft sich an der SWISSplannerCON.
29. - 30. Oktober 2020
Do - Fr

OBA 2020 ALS TISCHMESSE St. Gallen

Die Ostschweizer Bildungs-Ausstellung findet dieses Jahr wegen der Coronakrise nicht wie gewohnt statt. Um den Schulen, Berufsverbänden und Lehrfirmen dennoch eine Plattform bieten zu können, ist eine Tischmesse vom 29. bis 30. Oktober 2020 geplant. Die nächste OBA wird vom 2. bis 5. September 2021 stattfinden.