Unternehmen / Köpfe
13. Januar 2021

Big Deal in Nordamerika: Staples bietet 2.1 Milliarden für Office Depot

Fünf Jahre nach der gescheiterten Übernahme nimmt Staples, Inc. einen neuen Anlauf zur Übernahme des Konkurrenten Office Depot in Nordamerika. Staples bietet jetzt 40 Dollar je Aktie, das entspricht einem Preis von 2,1 Milliarden Dollar.

Nach Medienberichten liegt der Angebotspreis mit 40 Dollar pro Aktie für die Muttergesellschaft von Office Depot (ODP Corp.) rund 60 Prozent über dem durchschnittlichen Schlusskurs der letzten 90 Handelstage. Die US-Wettbewerbsbehörden hatten vor fünf Jahren die Übernahme unter Verweis auf die entstehende Marktmacht und die Nachteile für Geschäftskunden abgelehnt. Staples hat jetzt angeboten, seine IT-Managementfirma CompuCom oder seine B2B-Sparte zu verkaufen.

Staples Inc. wurde 2017 von der Investmentfirma Sycamore Partners für 6,9 Milliarden Dollar übernommen, das Staples-Europageschäft war bereits ein Jahr zuvor verkauft worden und damit nicht mehr Bestandteil des Unternehmens. Auch Office Depot hatte sich von seinem Europageschäft 2016 getrennt, es gehört bis heute zur Investmentgesellschaft Aurelius, die mittlerweile einzelne Ländergesellschaften sukzessive verkauft hat. 

Pressedienst
01. - 05. Februar 2023
Mi - So

Spielwarenmesse Nürnberg

Die ideale Platt­form für inter­nationale Geschäfts­beziehungen.
03. - 07. Februar 2023
Fr - Di

Home of Consumer Goods Frankfurt

Die drei internationalen Leitmessen Ambiente, Christmasworld und Creativeworld finden zukünftig zeitgleich zu einem Termin in Frankfurt statt.
12. - 14. Februar 2023
So - Di

ORNARIS Bern

Vom 12. bis 14. Februar 2023 wird die ORNARIS als Mekka der Schweizer Detailhandelsbranche zahlreiche Facheinkäufer nach Bern locken. Die Messe bietet zehn Ausstellerbereiche und spannende Sonderschauen.
03. - 05. März 2023
Fr - So