Unternehmen / Köpfe
Im Bild (v.l.n.r): Franz Ratzenberger, Leitung Int. Vertrieb & Marketing COLOP; Jacques Ahn, Teilhabender Geschäftsführer COLOP Arts & Crafts GmbH; Ernst Faber, Geschäftsführer COLOP.
07. Mai 2019

COLOP: Einstieg in die Kreativ- und Geschenkbranche

Die Firma COLOP mit Sitz in Wels/Österreich zählt zu den weltweit führenden Produzenten von modernen Stempelprodukten und liefert Produkte in mehr als 120 Länder. Jetzt hat das Unternehmen einen weiteren wichtigen Expansionsschritt gesetzt. Mit der vor kurzem erfolgten Übernahme des «Arts & Crafts»- Bereich des belgisch-niederländischen Unternehmens RoyalPosthumus steigt COLOP intensiv in den trendigen Kreativ-, Geschenk- und Hobbybereich mit Stempelprodukten ein.

Mit der neu formierten Gesellschaft COLOP Arts & Crafts – nunmehr eine von mehr als 15 Tochterunternehmen bzw. Beteiligungen innerhalb der COLOP Gruppe – wird ein neues, internationales Geschäftsfeld erschlossen, das sich direkt an moderne Endkunden/innen und Handelsketten richtet. Neben dem klassischen und digitalen Stempelsegment ist dieser Bereich nun ein weiteres Geschäftsfeld, in dem COLOP tätig ist. «Der Kreativbereich bei Stempelprodukten hat ein sehr großes Potential. Wir werden diesen Bereich mit Produktinnovationen weltweit stark ausbauen», betont Geschäftsführer Ernst Faber.

Grosse Nachfrage nach Stempelprodukten im Kreativbereich
Der Kreativbereich erfreut sich in zahlreichen Ländern grosser Beliebtheit. Auch in Österreich ist ein wachsendes Interesse an Geschenk- oder Bastelartikeln feststellbar. Ob bei der Einladung oder zur Erinnerung an Geburtstage, Weihnachten, Hochzeiten oder andere Festtage sowie bei der Gestaltung von Geschenkartikeln erfreuen sich ansprechende hochwertige Stempelprodukte großer Beliebtheit. Mit seinem internationalen Vertriebsnetz und dem Know-How in der Produktentwicklung hat sich COLOP zum Ziel gesetzt, den Arts & Crafts- Bereich weltweit zu etablieren.

«COLOP Arts & Crafts» wird neue Stempelprodukte für den Kreativ- und Hobbybereich entwickeln
Das Unternehmen aus der Messestadt hat mit der Firmenübernahme die internationalen Markenrechte für die etablierten Produkte „Woodies“ und „NIO“ sowie die Rechte an „ALTA“ für Prägepressen und Vintage Stamps erworben. „Woodies“ und „NIO“ werden derzeit bereits in 15 Ländern angeboten. „Woodies“ bietet qualitativ hochwertige Holzstempelsets in Kombination mit trendigen und bunten Stempelfarben zu unterschiedlichen Freizeithemen, während die Kunden bei „NIO“ personalisierte Stempel bestellen können. Die „May & Berry Stempelkollektion“ wurde in enger Zusammenarbeit mit den beiden bekannten Instagram-Bloggerinnen May und Sue entworfen. Gemeinsam mit den kreativen Trendsettern im Bereich Design, Illustration, Handlettering und Typografie, wird diese Stempelkollektion vermarktet und international vertrieben.

Die Produkte sollen in Zukunft in zahlreichen weiteren Ländern angeboten werden. Darüber hinaus wird die Entwicklung neuer Stempelprodukte im Kreativ-, Geschenk- und Hobbybereich vorangetrieben. «Der Freizeit- und Geschenkbereich für Stempelprodukte wird ein weiteres wichtiges Standbein unseres Unternehmens. Wir sehen hier in den nächsten Jahren ein Umsatzpotential im hohen einstelligen Millionenbereich»,so Ernst Faber weiter.

COLOP hat in der Vergangenheit bereits erfolgreich mit dem belgisch-niederländischen Unternehmen RoyalPosthumus zusammengearbeitet. Das zukunftsträchtige Kreativ-Segment wurde nun vom bisherigen Unternehmen herausgelöst und in die neue Firma «COLOP Arts & Crafts» integriert. Alle vier Mitarbeiter am Standort Eupen in Belgien unter Geschäftsführer Jacques Ahn werden von COLOP übernommen. Von dieser Kleinstadt in Belgien aus werden die weltweiten Aktivitäten vorangetrieben. Der Mitarbeiterstand soll in den nächsten Monaten deutlich ausgebaut werden.

Pressedienst
«Woodies» werden derzeit bereits in 15 Ländern angeboten. (Bild: COLOP)
29. - 31. August 2020
Sa - Mo

LIVE & GIVE 2020 Rheinberg (DE)

Fachmesse für Interieur & LifeStyle
17. - 21. November 2020
Di - Sa

Berufsmesse Zürich Zürich

Jugendliche, die vor der Berufswahl stehen, erhalten an der Berufsmesse Zürich reale und praxisorientierte Einblicke in zahlreiche Berufe. Sie führt angehende Lehrlinge mit Lehrmeistern und Lernenden zusammen.
17. - 19. Januar 2021
So - Di

O-DAYS presented by ORNARIS Bern

Eine alternative B2B-Plattform mit moderner und auf das Wesentliche reduzierter Live-Inszenierung in Bern.
17. - 20. April 2021
Sa - Di

International Consumer Goods Show – Special Edition Frankfurt

Einmalig finden vom 17. bis 20. April 2021 die Messen Ambiente, Christmasworld und Paperworld als gemeinsame Veranstaltung unter dem Namen International Consumer Goods Show – Special Edition in Frankfurt am Main statt. Die Präsenzveranstaltung wird durch gezielte digitale Angebote der Consumer Goods Digital Days ergänzt.