Unternehmen / Köpfe
Visualisierung Gertrud & Paul/Raumgleiter AG für Gertrud & Paul/Jones Lang LaSalle AG (zvg)
06. Oktober 2022

Competec und Schoch Vögtli eröffnen Bürostandort in Winterthur

Schoch Vögtli zieht um: Das im B2B-Versand für Büromaterial und Schulbedarf national erfolgreich tätige Traditionsunternehmen, das Anfang Jahr von der Aargauer Competec-Gruppe übernommen worden ist, bezieht ab Mai 2023 neue, moderne Büros im Herzen Winterthurs.

Schoch Vögtli verlässt ihren Hauptsitz in Oberohringen und lässt sich im «Gertrud & Paul»-Gebäude nieder – einen Steinwurf vom Hauptbahnhof entfernt. Das ehemalige Versicherungsgebäude wird derzeit komplett saniert und auf moderne Standards in Sachen Energieeffizienz gebracht. Von den dort geplanten Wohn- und Gewerbeflächen bezieht die Competec-Gruppe 450 Quadratmeter Büroräumlichkeiten.

Kundennähe und Arbeitgeberattraktivität

Ab Mai 2023 wird das Gertrud & Paul der Hauptstandort für den Teil der Belegschaft, der momentan hauptsächlich in Oberohringen arbeitet. Das umfasst zirka 35 Mitarbeitende. «Auch wenn die Heimat unserer neuen Eigentümerin im Aargau liegt, hält die Gruppe eine Niederlassung in Winterthur weiterhin für unverzichtbar – und möchte sie zentraler im Stadtzentrum haben. Der neue Standort erlaubt uns, unserem wachsenden Winterthurer Kundenstamm näher zu rücken und ihn durch dieselben Personen wie bisher betreuen zu können. Für bestehende und künftige Mitarbeitende mit Lebensmittelpunkt in der Nordostschweiz schaffen wir eine noch attraktivere Arbeitsumgebung als jetzt», sagt Markus Bossart, Geschäftsführer von Schoch Vögtli. Gleichzeitig bieten die neuen Büros Mitarbeitenden der Competec-Gruppe aller anderen Standorte und Unternehmensbereiche zusätzliche Arbeitsplätze, ähnlich einem firmeninternen Co-working-Space. Mit offen gestalteten Begegnungszonen, flexibler Raumaufteilung und Rückzugsarbeitsplätzen soll das neue Bürokonzept einen zeitgemässen Arbeitsstil ermöglichen. Die Handelsgruppe möchte damit nicht nur abteilungsübergreifende Vernetzung und projektbezogene Zusammenarbeit fördern, sondern nebst Stamm-Arbeitsort und populärem Home-Office eine weitere Arbeitsplatzoption bieten, die Mitarbeitende der Handelsgruppe je nach Wohnort und Aufgabe flexibel wählen und bequem per öV erreichen können. Man verfolge die positive Stadtentwicklung punkto innovative Wohnkonzepte und Velofreundlichkeit aufmerksam und sehe den neuen Bürostandort auch als Chance, das Einzugsgebiet bei der Gewinnung neuer Mitarbeitender zu erweitern, heisst es von Competec.

Versetzung der Logistikstandort

Das bis anhin ebenfalls in Oberohringen angesiedelte Distributions-Hub von Schoch Vögtli zieht auch um: Ab Januar 2023 wird Schoch Vögtli die Region Winterthur/Tösstal sowie die Ostschweiz mit ihrer Lieferflotte aus Pfungen beliefern. Bereits im September wechselte Schoch Vögtlis Aargauer Distributions-Hub von Aarburg nach Mägenwil, ausserdem wurde das Lager ins hochmoderne Competec-Logistikzentrum nach Willisau verlegt und angegliedert. Damit ist ein grosser Schritt der System- und Prozessintegration von Schoch Vögtli in BRACK.CH Business, die Geschäftskundensparte der Competec-Gruppe, geschafft. Die Schoch-Vögtli-Unternehmenskunden profitieren seither von einer Verlängerung des Bestellschlusses um eine Stunde: Wenn sie bis 17:00 Uhr bestellen, liefert Schoch Vögtli die Ware am folgenden Werktag. Ausserdem, erklärt Markus Bossart, profitieren Schoch-Vögtli-Kunden durch den Zusammenschluss von einem viel umfassenderen Sortiment und der zusätzlichen Fachkompetenz des BRACK.CH-Business-Vertriebs in jenen Sortimentssparten, die vor der Übernahme noch nicht zum Portfolio von Schoch Vögtli zählten. Trotz aller neuer Vorteile läuft eine Übernahme dieser Grössenordnung nicht komplett reibungslos ab. Nach der Umstellung klappe leider noch nicht immer alles zur vollen Kundenzufriedenheit, aber man arbeite mit Hochdruck daran, die letzten Hemmnisse auszumerzen, so Bossart.

Schoch Vögtli: Teil der neueren Winterthurer Stadtgeschichte
Die Schoch Vögtli AG ist fest verwurzelt in der Eulachstadt: Die Firmengeschichte reicht 140 Jahre zurück, als Wilhelm Heinrich Schoch am Untertor eine Buchbinderei eröffnete. 2005 wurde das Familienunternehmen im Zuge einer Nachfolgeregelung in drei autonome Firmen geteilt, deren Leitung jeweils ein Geschwister der vierten Generation der Unternehmerfamilie Schoch übernahm. Dabei entstand aus der Sparte Büromaterialversand die Büro Schoch direct AG. Diese entwickelte sich über die Jahre zu einem führenden B2B-Onlinehändler. Im Jahr 2016 erfolgte der Zusammenschluss mit der Basler Vögtli Bürotechnik AG. Schoch Vögtli wurde anfangs 2022 samt allen Mitarbeitenden von der Handelsgruppe Competec übernommen. Deren Eigentümer und Geschäftsführer Thomas Schoch gab im Zuge dessen die operative Leitung an Markus Bossart ab und ist seither Mitglied im Verwaltungsrat der Competec-Gruppe.

Pressedienst / Remo Reist
07. - 09. Januar 2023
Sa - Mo

Trendset München

Internationale Fachmesse für Interiors, Inspiration und Lifestyle
01. - 05. Februar 2023
Mi - So

Spielwarenmesse Nürnberg

Die ideale Platt­form für inter­nationale Geschäfts­beziehungen.
03. - 07. Februar 2023
Fr - Di

Home of Consumer Goods Frankfurt

Die drei internationalen Leitmessen Ambiente, Christmasworld und Creativeworld finden zukünftig zeitgleich zu einem Termin in Frankfurt statt.
12. - 14. Februar 2023
So - Di

ORNARIS Bern

Vom 12. bis 14. Februar 2023 wird die ORNARIS als Mekka der Schweizer Detailhandelsbranche zahlreiche Facheinkäufer nach Bern locken. Die Messe bietet zehn Ausstellerbereiche und spannende Sonderschauen.