Unternehmen / Köpfe
David Ryf, Geschäftsführer Schweizer Buchzentrum
20. Mai 2019

Das Buchzentrum baut Marktposition weiter aus und investiert in die Zukunft

Die Genossenschaft Schweizer Buchzentrum (SBZ) schliesst das vergangene Geschäftsjahr mit einem Umsatzwachstum von 5% ab. Damit konnte das Buchzentrum seine führende Marktposition im Schweizer Buchhandel weiter ausbauen und seine Marktanteile erneut steigern. An der 137. Generalversammlung wurde auch nach vorne geschaut: In den kommenden Jahren sind weitere richtungsweisende Investitionen geplant.

Die Genossenschaft Schweizer Buchzentrum mit Sitz in Hägendorf/SO konnte 2018 in einem anspruchsvollen Marktumfeld mit sinkenden Erträgen Umsatz und Gewinn gegenüber dem Vorjahr erneut steigern. Dies dank erfolgreich umgesetzter Akquise von Verlagen, Buchhandlungen, weiteren Handelskunden sowie einem weiteren Ausbau des Sortiments. Im Geschäftsjahresabschluss 2018 ist die Photoglob AG erstmals konsolidiert enthalten. Die Photoglob AG ist Schweizer Marktführerin im Vertrieb von Postkarten und Kalendern. Auch dank der Tochterfirma des Buchzentrums hat sich die Marge gegenüber dem Vorjahr weiter verbessert.

Das gute Geschäftsergebnis erlaubt eine erneut attraktive Verzinsung der Anteilscheine der Genossenschafter mit 5%. Ebenso kann die finanzielle Struktur der SBZ weiter gestärkt werden. Die gesamte Eigenkapitalquote wurde um 2% auf nun 49% gesteigert. «Diese äusserst solide finanzielle Struktur der Genossenschaft garantiert Unabhängigkeit und gibt uns zusätzlichen Handlungsspielraum. Dies ist eine zentrale Stärke in einem weiterhin herausfordernden Marktumfeld – nicht zuletzt die Insolvenz der deutschen Verlagsauslieferung KNO/KNV zeigt dies deutlich auf», bemerkt Hanspeter Büchler, Präsident des Verwaltungsrates.

Neuer BZ-Webshop mit bpm realisiert
Im vergangenen Jahr lancierte das Buchzentrum einen neuen Webshop. Umsetzungspartner war die Tochtergesellschaft bpm consult ag, die führende Anbieterin von Warenwirtschafts- und Webshop-Lösungen für den Schweizer Buchhandel. Mit dem neuen Webshop steht dem Buchzentrum ein wichtiges Marketinginstrument zur Verfügung, welches den Vertrieb von Büchern zusätzlich stärken wird.
Die bpm consult ag blickt ebenfalls auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. So konnten zahlreiche Neukunden akquiriert und Projekte mit bestehenden Kunden umgesetzt werden. 2019 wird bpm die Buchhandelssoftware «mi.solution» für den unabhängigen Einzelbuchhandel lancieren. «mi.solution» ist browserbasierte und deckt vom Bestellsystem bis zu einem ausgefeilten Warenwirtschaftssystem mit integrierter Kassenanbindung und Webshop die unterschiedlichen Bedürfnisse ab. Das cloudbasierte Mietmodell mit verschiedenen Modulen ermöglicht die individuelle Abstimmung auf spezifische Kundenanforderungen.

Engagement für das Buch
Das Buchzentrum engagiert sich für den gesamten Schweizer Buchhandel, so unter anderem mit einer substantiellen finanziellen Unterstützung der Imagekampagne «Sag es mit einem Buch» sowie dem Sponsoring «Buchhandlung und Verlag des Jahres» des Schweizer Buchhändler- und Verlegerverbandes (SBVV).
Auch für die Umwelt leistet das Buchzentrum seinen Beitrag: Dank der Umstellung auf LED-Beleuchtung konnte der Stromverbrauch markant gesenkt werden. Zudem wird Strom mit einer hauseigenen Photovoltaik-Anlage erzeugt. Diese wird im laufenden Jahr nochmals substantiell ausgebaut.

Investitionen in die Zukunft
«Wir können auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken und sind gut in das aktuelle Jahr 2019 gestartet. Der Buchumsatz liegt in den ersten vier Monaten erfreuliche 5% über dem Vorjahr und auch die Anzahl ausgelieferter Bücher konnte um 2% gesteigert werden. Entsprechend zuversichtlich sehen wir die künftige Entwicklung des Buchzentrums», teil SBZ-Geschäftsführer David Ryf mit. Das Buchzentrum werde weiter in die Zukunft investieren und in den nächsten Jahren die gesamte Logistik- und IT-Infrastruktur modernisieren und automatisieren. Damit wird die Lagerfläche effizienter genutzt, um zusätzliche Kapazitäten für weitere Verlage und neue Sortimente zu schaffen.
Auch die digitalen Dienstleistungen – vom Buchzentrum-Katalog bis hin zu den Dienstleistungen für Verlage – werden in den kommenden Jahren neu konzipiert. «Wir glauben an die Zukunft des Buches und des Buchhandels und investieren darum heute. Wir sind überzeugt, dass wir unsere führende Marktposition in der Schweiz auch bezüglich Innovationskraft weiter ausbauen können», bekräftigt David Ryf.

Pressedienst
18. - 20. August 2019
So - Di

ORNARIS Bern

Retail Design Show: Zehn Ausstellerbereiche, spannende Sonderschauen und vieles mehr: Zweimal jährlich verwandelt sich das BERNEXPO-Gelände in das Mekka der Detailhandelsbranche.
09. - 12. Oktober 2019
Mi - Sa

Insights-X Nürnberg

Die Insights-X ist die aufsteigende Fachmesse, die nicht nur für die Branche, sondern auch zusammen mit ihr entwickelt wurde. Hier treffen führende Markenhersteller und Anbieter jeder Größe mit qualifizierten Fachbesuchern und Entscheidungsträgern zusammen. Jährlich im Herbst finden Sie hier Neuheiten und Trends aus den Bereichen Büro, Schule und Hobby für das kommende Geschäftsjahr.
01. - 03. November 2019
Fr - So

blickfang Bern

Internationale Designmesse - 120 unabhängige Designer zeigen Ihre Produkte auf der jüngsten Blickfang im Verbund.