Unternehmen / Köpfe
Christian Haeser
20. November 2019

Handelsverband Wohnen und Büro: Christian Haeser wird neuer Geschäftsführer

Beim Handelsverband Wohnen und Büro e.V. (HWB) gibt es im kommenden Jahr einen Wechsel in der Geschäftsführung. Thomas Grothkopp geht am 30. Juni 2020 in den Ruhestand. Der Vorstand hat Christian Haeser (48) als Nachfolger berufen, der am 1. Januar 2020 seine Tätigkeit aufnimmt.

Thomas Grothkopp hat im Jahr 1993 die Bundesfachverbände der Bürowirtschaft und des GPK-Einzelhandels sowie im Jahr 2001 den Bundesverband des Möbel- und Küchenhandels übernommenn und zum Handelsverband Wohnen und Büro zusammengeführt.

Christian Haeser ging nach seinem Jurastudium in Bonn und dem Rechtsreferendariat in Hamm und Siegen im Jahr 2004 als Referent für den Zentralverband des Deutschen Handwerks, die Bundesvereinigung Bau und später auch für den Zentralverband Gewerblicher Verbundgruppen nach Brüssel. Während dieser Zeit hat er insbesondere Themen aus den Bereichen des Binnenmarkt-, Wettbewerbs- und Umweltrechts sowie der Beschäftigungs- und Sozialpolitik bearbeitet. Seit 2009 ist er Geschäftsführer beim Bundesverband Mineralische Rohstoffe (MIRO) und vertritt den Verband auf nationaler und auf europäischer Ebene in den Bereichen Rohstoffsicherung, Umweltschutz und Folgenutzung. Der gebürtige Duisburger wohnt in Bergisch Gladbach, ist verheiratet und hat eine Tochter.

Pressedienst
22. - 24. November 2019
Fr - So

blickfang Zürich

Die blickfang in Zürich präsentiert im StageOne wieder 170 Designer aus 12 Ländern und über 90 sind dabei zum ersten Mal auf der blickfang zu sehen.
12. - 14. Januar 2020
So - Di

ORNARIS und INNOPAP Zürich

Die ORNARIS, die führende Schweizer Detailhandels- und Trendmesse, wird vom 12. bis 14 Januar 2020 in Zürich zum ersten Mal zusammen mit der Fachmesse für Papeterie- und Bürobedarf INNOPAP stattfinden.
09. - 11. Februar 2020
So - Di

swiss sourcing days Suhr

In Suhr präsentieren Hersteller und Importeure spannende Büro-Neuheiten für das Jahr 2020. Das Zusammenspiel verschiedener Bedürfnisse und Angebote ist es, was diese Messe einzigartig macht. Hier kann man nicht nur Entdecken, sondern auch Geniessen. Das Motto für 2020 lautet: «NaturMetropole der Alpen».