Unternehmen / Köpfe
23. April 2021

Leuchtturm Gruppe: Mehrheitsbeteiligung an der Stilform übernommen

Mit Wirkung vom 1. Januar 2021 hat die Leuchtturm Gruppe GmbH & Co. KG eine Mehrheitsbeteiligung an der Stilform GmbH übernommen.
Von links: Axel Stürken, Christoph Bohrer, Martin Wagner, Max Stürken

Der Kauf stellt aus Sicht von Axel Stürken, Mitinhaber der Leuchtturm Gruppe, eine sehr gute Ergänzung zu den bisherigen Geschäftsfeldern dar: „Für uns ist es eine strategische Partnerschaft, in der wir einerseits vom kreativen Potential von stilform profitieren, andererseits unsere Erfahrung im Marketing und internationalem Vertrieb einbringen können.“

Die Leuchtturm Gruppe aus Geesthacht ist ein familiengeführtes Premium-Markenhaus mit über 100-jähriger Erfahrung im Bereich langlebiger und hochwertiger Dinge für anspruchsvolle Menschen.

Ausser am Hauptsitz in Geesthacht bei Hamburg produzieren und vertreiben ca. 500 Mitarbeiter an acht weiteren Standorten auf vier Kontinenten hochwertige Produkte für einen ästhetisch-analogen Lebensstil in den Bereichen Collecting, Writing, Living und Giving. Zum Marken-Portfolio gehören Leuchtturm, Torquato, Leuchtturm1917 und Semikolon sowie eine Reihe weiterer Marken.

Bei der stilform GmbH handelt es sich um ein Hamburger Start-Up, das sich auf die Entwicklung und den Vertrieb hochwertiger innovativer Schreibgeräte und Schreibwaren spezialisiert hat. Seit 2017 legen die beiden Gründer Christoph Bohrer und Martin Wagner ihren Fokus auf die Schaffung optisch ansprechender Produkte mit klaren Linien und ästhetischer Formsprache.

Max Stürken, Mitinhaber der Leuchtturm Gruppe, hebt hervor: „Ein wichtiges Entscheidungskriterium für die Investition war, dass die beiden Gründer mindestens für drei Jahre als Gesellschafter und Geschäftsführer an Bord bleiben. Sie werden mit ihrer grossen Expertise in Produkteentwicklung und Design die Marke stilform weiterentwickeln.“

Pressedienst
10. - 12. November 2021
Mi - Fr

Big Buyer Bologna, Italien

Die B2B-Messe öffnet nach einer Zwangspause im vergangenen Jahr endlich wieder ihre Tore in Bologna für das Fachpublikum. Zur 25. Ausgabe der italienischen PBS-Messe stehen die Themen Schule, das Büro Zukunft sowie Nachhaltigkeit im Fokus der dreitätigen Messe.
16. - 18. Januar 2022
So - Di

O-DAYS | presented by ORNARIS Bern

Im Januar 2022 werden die O-DAYS | presented by ORNARIS, anstelle der regulären ORNARIS, auf dem BERNEXPO-Gelände in Bern stattfinden. 
29. Januar - 01. Februar 2022
Sa - Di

Paperworld Frankfurt

Auf der Paperworld in Frankfurt am Main kommen alle Trends und Neuheiten aus der Branche an einem Ort zusammen. Mit ihrer einzigartigen Produktvielfalt ist die Paperworld ein wichtiger Branchentreffpunkt und Impulsgeber für die PBS-Branche.