Unternehmen / Köpfe
26. Januar 2022

Paperblanks künftig unter Hachette-Dach

Paperblanks, nach Moleskine zweitgrösster Verlag für hochwertige Notizbücher und Journale, ist von Hachette UK übernommen worden.
Querschnitt aus dem 2021er Herbst-Sortiment von Paperblanks. (Bild: Paperblanks)

Wie das Börsenblatt des Deutschen Buchhandels meldet, wurde am 14. Januar ein Vertrag unterzeichnet, der Hachette UK 100 Prozent der Paperblanks-Aktienanteile sichert.

„Seit langem bewundere ich Paperblanks und die Schreibwaren, die sie herausgeben. Mit ihren schönen, hochwertigen Notizbüchern, Journalen und Kalendern haben sie in den letzten 30 Jahren viele treue Fans in der ganzen Welt gewonnen“, erklärt David Shelley, CEO von Hachette UK. Und ergänzt: „Ich glaube, dass sich für uns als Buchverlag fantastische Möglichkeiten ergeben, wenn wir ergänzende Geschäftsbereiche erwerben und entwickeln.“

Seit der Übernahme von Laurence King 2021 habe man laut Shelley viel von deren Geschenkgeschäft gelernt und Bücher und Spiele hätten wunderbar voneinander profitiert. Shelley sei überzeugt davon, dass dies auch bei Paperblanks der Fall sein wird und dass sich spannende Möglichkeiten für eine kreative Zusammenarbeit mit den Buchabteilungen von Hachette ergeben werden.

Auch Viktor Marks, Gründer und CEO von Paperblanks, sieht die Übernahme positive: „Ich bin überzeugt, dass sie die Leidenschaft, das Engagement und die Mittel haben, um die Marke Paperblanks weltweit in eine viel stärkere Position zu bringen, die sie zu Recht verdient."

Paperblanks, 1991 im kanadischen Vancouver gegründet und mit Hauptsitz in Dublin, konzentriert sich auf das Premium-Segment der Schreibwarenbranche. Zusätzlich zu seinen eigenen Produktlinien unterhält Paperblanks verschiedene Partnerschaften und Lizenzen mit Museen und Bibliotheken.

Nach der Übernahme soll Paperblanks als Teil von Hachette UK als eigenständiges Unternehmen weitergeführt werden, das in zwei Einheiten aufgeteilt ist: Paperblanks Journals Limited konzentriert sich aus Kanada auf das nord- und lateinamerikanische Geschäft. Paperblanks Limited wird der globale Hauptsitz des Unternehmens in Irland.

Die Zuständigkeit bei Hachette liegt bei Richard Kitson, stellvertretender CEO von Hachette UK. Der bisherige „Regional und Group CFO“ von Paperblanks, Graham Conway, wird Geschäftsführer von Paperblanks.

Die Übernahme unterstütze das langfristige strategische Ziel des Verlags, ergänzende Geschäftsbereiche – insbesondere Schreibwarenmarken – zu erwerben und das Unternehmen noch internationaler auszurichten, heisst es in der Pressemitteilung.

Pressedienst
20. April - 04. Mai 2022
Mi - Mi

INNOPAP on tour

Mit dem mobilen Showroom, vollgepackt mit den Top-Produktneuheiten der Saison und den absoluten Bestsellern, macht sich die INNOAP wieder auf den Weg. Wohin? Direkt zu Ihnen. Zwischen dem 20. April und 4. Mai ist die Pop up-Messe in den Regionen Bern, Basel, Aarburg, Luzern, Bellinzona, Sargans und Winterthur anzutreffen, um Sie rundum zu begeistern.
02. - 04. Mai 2022
Mo - Mi

Spiele-Event Buchzentrum, Hägendorf

Produkteschulung KOSMOS und Spieleausstellung im Buchzentrum.
21. Mai 2022
Sa

SWISSplannerCON Bern

Handlettering, Bullet Journaling & Co: An der SWISSplannerCon am 21. Mai 2022 in Bern steht die Begeisterung für kreatives Planen, Organisieren und Dokumentieren im Zentrum. 
14. - 16. August 2022
So - Di

ORNARIS Bern

Vom 14. bis 16. August 2022 wird die ORNARIS als Mekka der Schweizer Detailhandelsbranche zahlreiche Facheinkäufer nach Bern locken. Die Messe bietet zehn Ausstellerbereiche und spannende Sonderschauen.