Unternehmen / Köpfe
28. Oktober 2020

Sonja Hoffmann unterstützt neu Artoz

Per 1. November 2020 wird das Verkaufsteam von Artoz neu durch Sonja Hoffmann als «Consultant Retail Concepts» verstärkt. Mit ihrer jahrelangen Erfahrung als selbstständige Beraterin der PBS-Branche fokussiert sich Sonja Hoffmann auf die Unterstützung des Fachhandels.
Sonja Hoffmann, ab 01.11.2020 Consultant Retail Concepts bei Artoz

Artoz hat in diesem Jahr ihr neues POS-Konzept an der Paperworld lanciert. Ein komplett neuer Produktemix und eine überarbeitete Auftrittskompetenz sichert der Artoz-Kundschaft einen deutlich erhöhten Flächenumsatz, eine Erhöhung des Kassenbons und eine signifikant bessere Drehung der Produkte. Viele Kundinnen und Kunden haben seit der Lancierung auf das neue Konzept gewechselt und sind begeistert von dessen Erfolg. Um dieses Erfolgsprojekt angemessen weiterzuführen, verstärkt per 1. November 2020 Sonja Hoffmann das Verkaufsteam von Artoz. Mit ihrer jahrelangen Tätigkeit als selbstständige Beraterin kennt sie den Fachhandel bestens. Durch den Wechsel zu Artoz profitiert der Fachhandel von einer ausgebauten Beratungskompetenz im Bereich Flächenmanagement, Flächenrentabilität, Auftritts- und Sortimentskompetenz. «Ich bin von dem neuen Konzept und Ansatz von Artoz absolut überzeugt und glaube fest in dieser Konstellation den Handel effizienter und nachhaltiger unterstützen zu können» so Sonja Hoffmann.

Pressedienst
01. - 05. Februar 2023
Mi - So

Spielwarenmesse Nürnberg

Die ideale Platt­form für inter­nationale Geschäfts­beziehungen.
03. - 07. Februar 2023
Fr - Di

Home of Consumer Goods Frankfurt

Die drei internationalen Leitmessen Ambiente, Christmasworld und Creativeworld finden zukünftig zeitgleich zu einem Termin in Frankfurt statt.
12. - 14. Februar 2023
So - Di

ORNARIS Bern

Vom 12. bis 14. Februar 2023 wird die ORNARIS als Mekka der Schweizer Detailhandelsbranche zahlreiche Facheinkäufer nach Bern locken. Die Messe bietet zehn Ausstellerbereiche und spannende Sonderschauen.
03. - 05. März 2023
Fr - So