Unternehmen / Köpfe
05. Januar 2018

Tagung der Verleger und Hersteller von Glückwunschkarten (AVG) in Prag

Ende Oktober 2017 trafen sich die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft der Verleger und Hersteller von Glückwunschkarten (AVG) sowie geladene Gäste zu ihrer Herbsttagung in Prag.
Benjamin Nowozin und Michael Reichhold

Wie die Fachhandelszahlen aus dem Grusskartenbereich für das erste Halbjahr 2017 zeigen, ist im 1. Quartal ein Minus von 8% entstanden, das im 2. Quartal durch ein Plus von 5% nicht ganz ausgeglichen werden konnte. Über die letzten Jahre hinweg beobachte die AVG jedoch eine Verlagerung der Umsätze der Glückwunschkarte und damit der Gewichtung des Marktes immer mehr in das 2. Halbjahr hinein. Vor ein paar Jahren noch teilte das Halbjahr auch den Umsatz anteilig. Mittlerweile tendiere die 2. Jahreshälfte zu fast 60% des Umsatzes. Der Durchschnittsverkaufspreis hingegen sei auch im 2017 gestiegen und liege für Glückwunschkarten inzwischen bei 2,90 €. Insgesamt werden 70% der Verkäufe im Preissegment bis 2,95 € erzielt. Aus diesen Marktdaten heraus zieht die AVG einige Rückschlüsse: «Wir müssen die Glückwunschkarten wieder stärker in den Fokus beim Handel rücken, weil diese Produktgruppe die beste Kalkulation bietet und Nebenanlässe für den Fachhandel immer wichtiger werden,» mahnt Dr. Helmut C. Steffens von der Handelsberatung Steffens, welcher die Marktdaten für die AVG zusammenfasst und aufbereitet. Hier seien zum Beispiel monatliche Aktionsthemen zu planen, nicht zuletzt auch wegen der fehlenden Wahrnehmung und Präsenz der Glückwunschkarte in Medien und Werbung.

Michael Reichhold, Leiter der Paperworld, stellte das geplante AVG-Areal samt Designwettbewerb für Gruss- und Glückwunschkarten und Café Card für seine Messe vor. Für den 16. Designwettbewerb hat sich die AVG, in Partnerschaft mit der Messe Frankfurt, ein paar Neuerungen ausgedacht. Einerseits wird Herr Hanfstingl von der Klaus Hanfstingl Verlag GmbH («Hanra») die Organisation des Wettbewerbs nach 9 Jahren an Herrn Benjamin Nowozin, Geschäftsleitung Kurt Eulzer Druck GmbH & Co. KG, übergeben. Andererseits wird der Fachhandel stärker in den Designwettbewerb eingebunden. Gestartet wird mit einigen ausgewählten Pilothändlern. Im Folgejahr ist die Vernetzung des Handels mit dem Wettbewerb geplant, um dem Ideenreichtum der eigenen Kundschaft auf mehrere Standorte und Interessierte auszuweiten.

Übrigens: Das nächste AVG-Tagesseminar für mehr Grusskartenkompetenz findet am 7. März 2018 im Süden Deutschlands bei der Klaus Hanfstingl Verlag GmbH in Geretsried statt. Anmeldungen und Informationen unter www.avgcard.de.

08. - 12. Februar 2021
Mo - Fr

swiss sourcing days - winter edition Online

Die "winter edition" findet als rein virtuelle Messe statt. In einem digitalen Showroom werden die Neuheiten der PBS-Sortimentsbereiche präsentiert.
07. - 09. März 2021
So - Di

O-TRENDS DIGITAL Bern

Nach corona-bedingter Absage der O-DAYS | presented by ORNARIS launcht die Veranstalterin das virtuelle Format O-TRENDS DIGITAL. Aussteller präsentieren ihre Neuheiten über die sozialen Medien der ORNARIS Community.
25. April - 08. Mai 2021
So - Sa

INNOPAP on tour

Innovativ, frisch und persönlich: Die INNOPAP «on Tour» an sechs Standorten in der Schweiz.