Unternehmen / Köpfe
07. Oktober 2022

Trodat feiert 110-jähriges Jubiläum

Der Stempelproduzent Trodat® blickt auf eine Erfolgsgeschichte von 110 Jahren zurück. In dieser Zeit konnte sich das Unternehmen entwickeln und zum weltmarktführenden Stempelproduzenten heranwachsen. Doch während der von Erfolg gezeichneten Evolution muss sich trodat® in jüngster Zeit der stetigen Frage nach der andauernden Relevanz von Stempeln stellen.

Das Unternehmen bedient heute Kunden in mehr als 150 Ländern. Mehr als 1200 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind für das Unternehmen tätig. Im Zuge der Digitalisierung verschiebst sich der Fokus der Produktentwicklung immer stärker auch auf den B2C-Markt – ob etwa in der Sparte des kreativen Gestaltens, der Kindermotivation oder der schulischen Bildung. Ziel sei es, in neuen Bahnen zu denken und bisherige Dimensionen zu erweitern. Nur so gelinge es, nachhaltig Interesse zu wecken und neue Kunden zu akquirieren. So erlebte unlängst der Trodat «Mammoth» sein Debüt, ein übergroßer Holzstempel. Bei Trodat sieht man den Erfolg der Innovationsstrategie belegt durch das positive Konsumentenfeedback resultierend aus qualitativen und quantitativen Umfragen, diverse Auszeichnungen/Nominierungen (zum Beispiel «Benelux Office Products Awards 2022» für den «trodat vintage») und den kontinuierlichen Austausch mit der Social-Media-Community.

Soeben hat Trodat zudem ein neues Gebäude eingeweiht, das Walter Just Technikum – wo Lehrwerkstätte, der Werkzeugbau und die Betriebsmittelkonstruktion angesiedelt sind. Auf dem Dach produziert eine Photovoltaik-Anlage Strom für umgerechnet rund 27 Haushalte, durch den Einsatz einer adiabatischen Kühlung können im Vergleich zu herkömmlichen Kältemaschinen 80 Prozent Betriebskosten eingespart werden, die CO2-Emissionen liegen demnach 90 Prozent unter üblichen Kältemaschinen.

Mehr Infos zum Unternehmen: trodat.de
Mehr Infos zum Walter Just Technikum: Zur Eröffnung

Pressedienst / Remo Reist
Aus dem Archiv: Blick in die Stempelmontage
Aus dem Archiv: Frauen bei der Arbeit.
Aus dem Archiv: Das Gebäude in Wien im Gründungsjahr 1912. (Bilder: zvg)
07. - 09. Januar 2023
Sa - Mo

Trendset München

Internationale Fachmesse für Interiors, Inspiration und Lifestyle
01. - 05. Februar 2023
Mi - So

Spielwarenmesse Nürnberg

Die ideale Platt­form für inter­nationale Geschäfts­beziehungen.
03. - 07. Februar 2023
Fr - Di

Home of Consumer Goods Frankfurt

Die drei internationalen Leitmessen Ambiente, Christmasworld und Creativeworld finden zukünftig zeitgleich zu einem Termin in Frankfurt statt.
12. - 14. Februar 2023
So - Di

ORNARIS Bern

Vom 12. bis 14. Februar 2023 wird die ORNARIS als Mekka der Schweizer Detailhandelsbranche zahlreiche Facheinkäufer nach Bern locken. Die Messe bietet zehn Ausstellerbereiche und spannende Sonderschauen.